Neues Berliner Männergefängnis Heidering wird eröffnet

Neues Berliner Männergefängnis Heidering wird eröffnet

Das neue Berliner Männergefängnis Heidering wird heute offiziell eröffnet. Die 15 Hektar große Anlage soll Plätze in alten Haftanstalten der Hauptstadt ersetzen, die nicht mehr zeitgemäß sind. Knapp 118 Millionen Euro wurden investiert. Heidering mit 648 Haftplätzen wurde auf einem Berliner Grundstück nahe der brandenburgischen Gemeinde Großbeeren gebaut. Die ersten Strafgefangenen sollen Ende April dorthin verlegt werden.

Justizvollzugsbeamte am Gefängnis Heidering

© dpa

Der Neubau ist umstritten. Foto: Marc Tirl

Die oppositionellen Grünen kritisieren den noch vom rot-roten Senat geplanten Neubau als «überflüssigstes Gefängnis Deutschlands». Die moderne Anstalt mit ungewöhnlichen Farben und viel Glas ist nicht von Mauern, sondern einem lichtdurchlässigen, meterhohen Metallzaun umgeben.
Zu der symbolischen Schlüsselübergabe wird neben den Senatoren Thomas Heilmann (Justiz/CDU) und Michael Müller (Stadtentwicklung/SPD) auch der österreichische Architekt Josef Hohensinn erwartet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. März 2013 18:47 Uhr

Weitere Meldungen