Sozialämter stehen vor großem Andrang ukrainischer Flüchtlinge

Sozialämter stehen vor großem Andrang ukrainischer Flüchtlinge

Mit viel Improvisation versuchen die Berliner Bezirke, den nun einsetzenden starken Andrang ukrainischer Kriegsflüchtlinge bei der Beantragung staatlicher Leistungen zu stemmen.

Ukraine-Krieg - Berlin

© dpa

Ein Wegweiser zum Sozialamt für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine.

Laut einer Meldung der dpa am Donnerstag (17. März 2022) stehen dabei vor allem die Sozialämter im Fokus, in denen die Geflüchteten Anträge für finanzielle Soforthilfe, für reguläre Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder eine Gesundheitskarte für die medizinische Versorgung ausfüllen müssen.

Lange Schlangen vor Berliner Sozialämtern

Bereits jetzt bilden sich vor ersten Ämtern lange Schlangen. Die von Personalmangel geplagten und wegen der Corona-Krise ohnehin stark belasteten Bezirke reagieren mit internen Personalumschichtungen, längeren Öffnungszeiten, der eiligen Herrichtung zusätzlicher Räume, dem Einsatz von Ehrenamtlichen und Sprachmittlern, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Vom Senat fordern sie Unterstützung beim Personal, ausreichend Geld, ein unbürokratisches Miteinander und klare Verfahrensregeln.
Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 17. März 2022
Letzte Aktualisierung: 17. März 2022

Weitere Meldungen