Erneute Verlängerung der Regelstudienzeit in Berlin

Erneute Verlängerung der Regelstudienzeit in Berlin

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wird die Regelstudienzeit an Berliner Hochschulen auch für das Wintersemester 2021/22 verlängert.

Uni

© dpa

Regelstudienzeit verlängert sich individuell um ein Semester

Das kündigte die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung am Donnerstag (13. Januar 2022) mit. Für Studierende, die im Wintersemester an einer Berliner Hochschule eingeschrieben waren, verlängert sich die Regelstudienzeit um ein Semester. Dies geht insbesondere auf den eingeschränkten Studienbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie zurück. Erstmalig wurde die Regelstudienzeit im Sommersemester 2020/21 coronabedingt verlängert.

Längere Förderungshöchstdauer für BAföG-Empfänger

Die Verlängerung der Regelstudienzeit ist besonders für BAföG-Empfängerinnen und -Empfänger relevant. Diese verlieren ihre Förderungsansprüche nicht, wenn sie wegen der Pandemie länger studieren. Die Ausbildungsförderung BAföG wird nur im Rahmen der Regelstudienzeit gezahlt. Mit dessen Verlängerung wird entsprechend auch die Förderungshöchstdauer hochgesetzt.

Weitere Meldungen