Weitere 3500 WLAN-Router an Berliner Schulen verteilt

Weitere 3500 WLAN-Router an Berliner Schulen verteilt

In der ersten Januarwoche wurden noch einmal 3500 LTE-Router an Berliner Schulen geliefert.

DSL-Router

© dpa

Rund 15000 Router an Schulen übergeben

Damit seien alle aktuell gemeldeten Bedarfe der Schulen gedeckt, teilte die Senatsverwaltung für Bildung am Montag (10. Dezember 2022) mit. Im vergangenen Jahr wurden bereits über 10000 Router an die Schulen verteilt. Die Kosten werden von der Senatsverwaltung übernommen.

Router stellen Zwischenlösung dar

Die LTE-Router sind indes nur eine Zwischenlösung zur Internetanbindung der Schulen, bis diese flächendeckend über Breitband-Glasfaseranbindung und belastbare WLAN-Strukturen verfügen. Astrid Sabine-Busse, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie bezeichnet die Router als sinnvolle Übergangslösung: «Auf diese Weise haben wir auf eine Herausforderung schnell und pragmatisch reagiert. Ich wünsche mir, dass wir auch in Zukunft bei ähnlichen Herausforderungen so vorgehen.»

Quelle: BerlinOnline

Weitere Meldungen