Inhaltsspalte

Kooperationen

Kooperationen-intro
Bild: iStock.com/jacoblund

Das Land Berlin ist Mitglied in verschiedenen Gremien, die die Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation in Berlin verbessern wollen. In diesen Fachausschüssen kooperiert es mit Bundesministerien, der Bundesagentur für Arbeit, Wirtschaftsverbänden, Kammern und Gewerkschaften in wechselnder Zusammensetzung. Die Sonderkommission Ausbildungsplatzsituation hat sich zum Beispiel das Ziel gesetzt, die Zahl der Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss zu verringern, das Angebot an Praktikums- und Ausbildungsplätzen zu erhöhen, die Abbruchquote zu senken und die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung zu erhöhen. Ein anderes Beispiel sind die Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit, die Entwicklungspotenziale auf Bezirksebene ausschöpfen wollen. Sie fördern Projekte, die die Beschäftigungschancen für Benachteiligte erhöhen oder die regionale Wirtschaftskraft stärken und neue Arbeitsplätze schaffen.

SOKO Ausbildungsplatzsituation

Link zu: SOKO Ausbildungsplatzsituation
Bild: iStock.com/JohnnyGreig

In der Sonderkommission Ausbildungsplatzsituation und Fachkräftesicherung (SOKO) werden unter Beteiligung von Senat, oberster Landesvertretung, Bundesagentur für Arbeit sowie der Wirtschafts- und Sozialpartner grundlegende Entscheidungen hinsichtlich Ausbildung und Fachkräftesicherung vorbereitet. Weitere Informationen

Landesausschuss für Berufsbildung

Link zu: Landesausschuss für Berufsbildung
Bild: iStock.com/industryview

Der Landesausschuss für Berufsbildung kann Empfehlungen zur Stärkung der regionalen Ausbildungssituation aussprechen und dazu Stellungnahmen abgeben. Er setzt sich aus je sechs Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitgeber, der Arbeitnehmer und der obersten Landesbehörden zusammen. Weitere Informationen

Sozialpartnerdialog

Link zu: Sozialpartnerdialog
Bild: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Gemeinsam mit den Spitzenverbänden der Sozialpartner hat die für Arbeit zuständige Senatsverwaltung eine Vereinbarung zur Stärkung von Sozialpartnerschaft und Tarifsystem abgeschlossen und einen regelmäßigen Austausch zu aktuellen Fragen der Arbeitsmarkt- und Berufsbildungspolitik vereinbart. Weitere Informationen

Bezirkliche Bündnisse

Link zu: Bezirkliche Bündnisse
Bild: BBWA Berlin

Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) gibt es in allen Berliner Bezirken. Ihr Ziel ist die intelligente Vernetzung der bestehenden bezirklichen Entwicklungspotenziale, um zur Stärkung der lokalen Wirtschaft beizutragen. Dazu gehört auch die Bündelung finanzieller Ressourcen. Weitere Informationen

Kooperationsausschuss SGB II

Link zu: Kooperationsausschuss SGB II
Bild: iStock.com/ALotOfPeople

Der Kooperationsausschuss SGB II koordiniert die Umsetzung der Grundsicherung für Arbeitsuchende auf Landesebene. In ihm arbeiten die für Arbeit zuständige Senatsverwaltung und das für Arbeit zuständige Bundesministerium zusammen. Weitere Informationen

Bundesagentur für Arbeit

Das Land Berlin kooperiert eng mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Hauptakteur für die Ausbildungs- und Arbeitsförderung. Ein Ausdruck dessen ist das Gemeinsame Rahmen-Arbeitsmarktprogramm. Weitere Informationen

Trägerversammlungen der Berliner Jobcenter

Bei der Zusammenlegung von Sozial- und Arbeitslosenhilfe wurden in Berlin zwölf Jobcenter als Mischverwaltungen des Landes Berlin und der Bundesagentur für Arbeit geschaffen. Deren Aufgabe ist die Wahrnehmung der Interessen von Bund, Land und Bezirken und die Anpassung an die regionalen Bedürfnisse. Weitere Informationen