Übersicht über tarifliche Ausbildungsvergütungen in den Ländern Berlin und Brandenburg

Die nachfolgende Übersicht enthält wesentliche, im Gemeinsamen Tarifregister Berlin und Brandenburg vorliegende und in der Region geltende tarifvertraglich geregelte Ausbildungsvergütungen.

Obwohl tarifvertragliche Ausbildungsvergütungen grundsätzlich nur für tarifgebundene Arbeitgeber und Auszubildende gelten, können die angegebenen Ausbildungsvergütungen auch für nicht tarifgebundene Ausbildungsverhältnisse zur Orientierung herangezogen werden. Nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) hat das ausbildende Unternehmen den Auszubildenden eine „angemessene Vergütung“ zu gewähren. Nach einschlägiger Rechtsprechung gilt im Allgemeinen eine Vergütung als noch angemessen, wenn sie tarifvertraglich vereinbarte Ausbildungsvergütungen nicht um mehr als 20 Prozent unterschreitet.

Die Übersicht enthält in der Regel keine Ausbildungsvergütungen für bestimmte Berufe, da auch die ihnen zugrunde liegenden Tarifverträge grundsätzlich nicht nach Berufen, sondern nach Branchen bzw. Wirtschaftsbereichen abgeschlossen worden sind.

Allgemeinverbindliche Ausbildungsvergütungen gibt es zur Zeit für Sicherheits­dienstleistungen und für das Elektrohandwerk in Berlin und Brandenburg sowie bundesweit für das Bäckerhandwerk. In diesen Fällen gelten die Ausbildungsvergütungen auch dann, wenn Arbeitgeber und Auszubildende nicht tarifgebunden sind.

In einigen Fällen gibt es – zumindest nach dem fachlichen Geltungsbereich – mehrere nebeneinander existierende Tarifverträge. Hier ist im Einzelfall zu prüfen, welcher der Tarifverträge fachlich näher liegt.

Branchenübersicht zu tarifvertraglichen Ausbildungsvergütungen

Stand: Januar 2019
Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Für Hinweise und Anregungen zur Ergänzung des Verzeichnisses sind wir allen Nutzerinnen und Nutzern sehr dankbar.

Weitere Informationen

Gemeinsames Tarifregister Berlin und Brandenburg
bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Oranienstraße 106
10969 Berlin

Tel.: (030) 9028-1457

Montag, Dienstag, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr