Kunst im öffentlichen Raum

Pictogramm für Kunst im öffentlichen Raum

Kunst im öffentlichen Raum ist Bestandteil einer demokratischen Kultur. Sie strukturiert und markiert Stadträume und Gebäude, indem sie visuelle Akzente setzt und Funktionen begleitet. Durch das künstlerische Einwirken auf Stadtraum und Architektur können Orte des Nachdenkens und des Dialogs entstehen. Diese Auseinandersetzung findet nicht im Schutzraum von Museen statt, sondern geschieht für jedermann jederzeit frei zugänglich.

Kunstwerke und Plastiken im Bezirk Lichtenberg

zur Bildergalerie

In Lichtenberg befinden sich hunderte Kunstwerke in und an öffentlichen Gebäuden, in Parks, auf Plätzen und in Grünanlagen, auf Bahnhöfen und Straßen. Damit besitzt der Bezirk ein beachtliches Vermögen an öffentlichen Kunstwerken. Der künstlerische Gestaltungsrahmen reicht von Skulpturen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Gedenkstätten der Deutschen Arbeiterbewegung, Erinnerungsorten an den Widerstand und die Opfer des Faschismus bis zur zeitgenössischen Kunst der letzten Jahrzehnte.
Nicht zu vergessen sind die Kunstobjekte auf den öffentlichen Spielplätzen und Kunstinstallationen des 21. Jahrhunderts.