Abbruch (Beseitigung baulicher Anlagen)

bemalter Abschnitt der Berliner Mauer
Bild: AndreaA./Depositphotos.com

Die beabsichtigte Beseitigung von Anlagen ist mindestens einen Monat zuvor der Bauaufsichtsbehörde anzuzeigen.

Folgende Unterlagen sind hierfür vorzulegen:

  • Anzeigeformular
  • Ein Auszug aus der Flurkarte, der die Lage der zu beseitigenden Anlagen unter Bezeichnung des Grundstücks nach Straße und Grundstücksnummer und die Nachbargebäude darstellt.
  • Die abzureißenden Gebäudeteile sind “gelb” zu markieren.
  • Der Abgangserhebungsbogen für die Bautätigkeitsstatistik.
  • Ferner ist der Abbruchbeginn anzuzeigen.

Anzeige Beseitigung von Anlagen - Bauaufsicht 104

PDF-Dokument (398.9 kB)

Abbruchbeginnanzeige - Bauaufsicht 114a

PDF-Dokument (76.1 kB)

Verfahrensfrei ist die Beseitigung der im § 62 Absatz 1 Bauordnung Berlin aufgezählten verfahrensfreien Anlagen sowie freistehender Gebäude der Gebäudeklasse 1 und 3 und von sonstigen Anlagen, die keine Gebäude sind, mit einer Höhe bis zu zehn Meter.