Spreepark: Drachen und Dinos in Berlin entdecken

Spreepark: Drachen und Dinos in Berlin entdecken

Seit Jahren gammeln die Fahrgeschäfte auf dem einstigen DDR-Rummelplatz vor sich hin. Die einzigen Besucher: Touristen und Berliner, die sich einer Führung anschließen.

  • Riesenrad ist Wahrzeichen des Spreeparks© dpa
    Wahrzeichen des Spreeparks: Das Riesenrad war ein Geschenk zum 40. Geburtstag der DDR. Foto: Andrea Warnecke
  • Plan des Spreeparks© dpa
    Bild aus den guten Zeiten: Am Eingang bekamen Besucher des Spreeparks einen Überblick über die früheren Attraktionen. Foto: Andrea Warnecke
  • Wildwasserbahn-Wagen© dpa
    Die gelben Wagen der Wildwasserbahn stehen im Bahnhof. Den letzten zahlenden Besucher haben sie vor knapp zwölf Jahren gesehen. Foto: Andrea Warnecke
  • Wasser voller Algen© dpa
    Das Wasser grün vor Algen: Die letzte Wildwasserbahn fuhr hier vor knapp zwölf Jahren. Foto: Andrea Warnecke
  • Brücke ist beliebtes Fotomotiv© dpa
    Beliebtes Fotomotiv: An dieser Brücke wurden schon zahlreiche TV- und Kinoproduktionen gedreht. Foto: Andrea Warnecke
  • Umgestürzter Dino© dpa
    Umgestürzter Urzeitbewohner: Die Dinosaurier sind auch bei den Machern des «Playboy» ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Andrea Warnecke
  • Spreepark© dpa
    Gleise einer Schmalspurbahn führen am 30. Juni 2016 in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Vergnügungsparks Spreepark über einen mit Algen zugewucherten Teich. Dort fand im Vorfeld eines Bürger-Dialogverfahrens zur Entwicklung des Geländes ein Presserundgang statt.
  • Spreepark© dpa
    Ein Schild mit der Aufschrift «Toiletten» ragt am 30. Juni 2016 in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Vergnügungsparks Spreepark über Buschwerk, das ein Gebäude zugewuchert hat. Dort fand im Vorfeld eines Bürger-Dialogverfahrens zur Entwicklung des Geländes ein Presserundgang statt.
  • Spreepark© dpa
    Buschwerk wuchert am 30. Juni 2016 in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Vergnügungsparks Spreepark einen Spielplatz zu. Dort fand im Vorfeld eines Bürger-Dialogverfahrens zur Entwicklung des Geländes ein Presserundgang statt.
  • Spreepark© dpa
    Gleise einer Achterbahn führen am 30. Juni 2016 in Berlin auf dem Gelände des ehemaligen Vergnügungsparks Spreepark in einen Tunnel in Form eines Mauls einer bunten Raubkatze. Dort fand im Vorfeld eines Bürger-Dialogverfahrens zur Entwicklung des Geländes ein Presserundgang statt.

Zurück zum Artikel: „Spreepark: Drachen und Dinos in Berlin entdecken“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Frühling im Spreewald© picture alliance / dpa
    Der Spreewald
  • Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße© dpa
    Gedenkstätte Berliner Mauer
  • Schloss Rheinsberg© dpa
    Rheinsberg und Schloss Rheinsberg
  • Nationalpark Unteres Odertal© dpa
    Nationalpark Unteres Odertal
  • Werder (Havel)© Boettcher/TMB-Fotoarchiv
    Havelland
  • Marienkirche© dpa
    Frankfurt an der Oder