Kollwitzplatz

Kollwitzplatz

Den Namen erhielt der Kollwitzplatz weil die Malerin und Grafikerin Käthe Kollwitz an der Ecke Knaackstraße von 1891 bis 1943 lebte. Auf der Grünfläche stehen ihr zu Ehren eine Nachbildung der Kollwitz-Plastik "Mutterliebe" und ein Sitzbildnis der Künstlerin.

  • Prenzlauer Berg in Berlin© dpa
    Wer im angesagten Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg seinen Latte Macchiato schlürft und über Spießer schimpft, ist vielleicht selbst einer. (Bild: dpa)
  • Kollwitzplatz Berlin© Rolf Handke/ www.pixelio.de
    Hausfassade am Kollwitzplatz
  • Kollwitzplatz Berlin© c4r1n3b/ Creative Commons
    Plastik von Gustav Seitz auf dem Kollwitzplatz
  • Berliner genießen sonnige Tage am Kollwitzplatz
  • Kollwitzplatz Berlin© angermann/ Creative Commons
    Riesige Seifenblasen am Kollwitzplatz
  • Angebotstafel im Café Kiezkind am Helmholtzplatz© dpa
    Der Schriftzug "Babylatte" steht in dem Café "Kiezkind" im Stadtteil Prenzlauer Berg in Berlin auf der Angebotstafel. Der Stadtbezirk ist für seine vielen Kinder berühmt- und für seine Eltern, die den Nachwuchs sehr wichtig nehmen.
  • Kollwitzplatz Berlin© rohavideo/ www.pixelio.de
    Fassadenschmuck am Kollwitzplatz

Karte

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Frühling im Zoo© dpa
    Berliner Panda-Babys
  • Volkspark Jungfernheide (4)© RN/BerlinOnline
    Volkspark Jungfernheide
  • Berlin 1945© dpa
    Kriegsende in Berlin 1945
  • Vollmond über Berlin© dpa
    Berlin bei Nacht
  • Einheitsdenkmal "Bürger in Bewegung"© Milla & Partner
    Einheitsdenkmal "Bürger in Bewegung"
  • Winter im Tierpark (3)© dpa
    Winter im Tierpark