Admiralspalast

Admiralspalast

Wieder auferstandene Pracht: der Admiralspalast ist ein traditionsreicher Multifunktionsort des Genusses mit Comedy, Theater und Chanson.

Admiralspalast

© S. Greuner

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 22. Dezember 2020 nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Zur Fotostrecke »

Der Admiralspalast am Bahnhof Friedrichstaße hat eine lange Geschichte. Er gehört zu den wenigen erhaltenen, großen Vergnügungsstätten Berlins aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Im August 2006 wurde das jahrelang leer stehende Haus mit Klaus Maria Brandauers Inszenierung von Brechts „Dreigroschenoper“ neu eröffnet, nachdem es denkmalgerecht saniert worden war. Johannes Heesters sang auf der Eröffnungsparty und schlug in seiner Person einen Bogen zu den 30er-Jahren, als er hier den Danilo in „Die lustige Witwe“ spielte.

In den 20ern tanzten im Admiralspalast die berühmten Haller-Girls

In dem 1911 eröffneten Haus hat vor allem der Spaß Tradition, als Theater funktionierte es zu Beginn aber nur nebenbei. Es war ein Multifunktionsort des Genusses, ein kleines Bad Pyrmont mitten in Berlin: Neben einer Eisarena, einer Schwimmhalle, einem Salonbad, 62 Wannenbädern, zwei elektrischen Bädern, einem russisch-römischem Bad, einer Naturheilanstalt sowie 41 Solebädern im Seitengebäude beherbergte das Haus im Vorderhaus zur Friedrichstraße Kegelbahnen, ein Café und ein Lichtspieltheater. In den 20ern tanzten hier die berühmten Haller-Girls. Später wurde der Admiralspalast zum Revue- und Operettentheater. 1946 legten Otto Grotewohl und Wilhelm Pieck in eins nun die Hände und zelebrierten im Admiralspalast die von den Sowjets angeordnete Zwangsvereinigung von Sozialdemokraten und Kommunisten zur SED. Bis 1955 nutzte das Ensemble der Deutschen Staatsoper das vom Krieg weitgehend verschonte Gebäude als Ausweichquartier für ihr kriegszerstörtes Haus Unter den Linden. In die Friedrichstraße zog nun mit der „Fledermaus“ das Metropol Theater als Operetten- und Musicaltheater der DDR ein – diesem Genre blieb es auch nach der Wende treu, bis zur Schließung im Jahre 1997.
Admiralspalast
© Mehr-Entertainment GmbH

Der Admiralspalast als Event-Location

Das Traditionshaus blickt auf mehr als 100 Jahre bewegte Geschichte zurück. Heute können Veranstaltungen mit bis zu 1.600 Personen dort stattfinden. mehr

Comedy, Musical und Chanson im Admiralspalast

An die Anfänge des Amüsiertempels wollen die neuen Betreiber anknüpfen, was sie mit der Rückbesinnung auf den Namen Admiralspalast illustrieren. Alles nach altem Vorbild neu. Programmatisch reicht der Reigen von Comedy, Musical und Chanson bis zum unverwüstlichen Bühnen-Dauerbrenner „Caveman“. Über eine Million Besucher hat die bunte Mischung dem Haus seit der Neueröffnung bereits beschert.

Quelle: Kulturverführer Berlin, 10. Auflage

Admiralspalast: Aktuelle Veranstaltungen und Tickets

Kaya Yanar
Daniel Preprotnik

Kaya Yanar: Ausrasten für Anfänger

„Ausrasten für Anfänger“ – 2 Stunden Lebenshilfe mit Doktor Yanar auf eine besondere Art und Weise. Witzig, Intelligent, Humorvoll, selbstironisch und zum Ausrasten lustig. mehr

Online bestellen
Foto: Jens Hauer

Richard O'Brien's Rocky Horror Show

Es ist wieder Zeit für die größte Party und den unartigsten Spaß der Musical-Geschichte: Mit schamlosem Tempo, unerhörtem Glamour und jeder Menge Sexappeal kommt Richard O'Brien's Rocky Horror Show nach... mehr

Online bestellen
Torsten Sträter
Guido Schröder

Torsten Sträter

Der Sträter ist zurück! Nach „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein" kommt nun "Schnee, der auf Ceran fällt". mehr

Online bestellen
Max Raabe & Palast Orchester – Max Raabe & Palast Orchester
Majid Moussavi

Max Raabe & Palast Orchester

Für das neue Konzertprogramm von Max Raabe und seinem Palast Orchester hat sich der Chansonier eine Reihe von musikalischen Gästen eingeladen, die das Publikum überraschen dürfte. mehr

Online bestellen
COFO Entertainment

Elvis - Das Musical

Sein Blick, seine Stimme, sein legendärer Hüftschwung – Elvis Presley gilt mit einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solokünstler aller Zeiten. Das Musical, das selbstverständlich... mehr

Online bestellen

Admiralspalast Berlin

Adresse
Friedrichstraße 102
10117 Berlin
Telefon
030 47 99 74 99
Internetadresse
www.admiralspalast.de/

Aktualisierung: 19. Februar 2020