Bibliothek im Märkischen Viertel (im Fontane-Haus)

Bibliothek im MV - Blick von der Kinderbibliothek ins Lernzentrum

Willkommen in der Bibliothek im Märkischen Viertel!

Die Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus ist eine Bildungs-, Informations- und Kultureinrichtung im Herzen des Märkischen Viertels. Wir bieten eine aktuelle und große Auswahl von 32.000 Medien an.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden hier Literatur, Gesellschaftsspiele und Medien wie CDs, CD-ROMs, DVDs zu allen Sach- und Fachgebieten. Darüber hinaus bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern kostenlose Internetplätze und W-LAN an.

Außerdem lädt die Stadtteilbibliothek regelmäßig zu Veranstaltungen ein.

Profilierung der Bibliothek im Märkischen Viertel als interkulturellen und sozialen Treffpunkt, Lern- und Veranstaltungsort

Im Rahmen des EFRE-Projektes “Bibliotheken im Stadtteil”, einem Förderprogramm der EU, in Kooperation mit der Abteilung Schule, Bildung und Kultur des Bezirksamtes Reinickendorf, ist die Bibliothek im Fontane-Haus 2014 grundlegend renoviert und modernisiert worden.

Einen Bericht dazu finden Sie im folgenden Kasten.

Bericht zu Modernisierungen mit EFRE Mitteln in der Bibliothek im Märkischen Viertel

PDF-Dokument (215.0 kB)

Unser Angebot

Der Bestand der Stadtteilbibliothek Märkisches Viertel umfasst etwa 32.000 Medien:

  • Sachbücher zu allen Wissensgebieten, Lernhilfen für Schüler
  • Romane, Erzählungen, Gedichte, Märchen …
  • Hörbücher für Kinder und Erwachsene
  • Zeitschriften und Tageszeitungen
  • Kinder- und Jugendbücher in großer Auswahl, viele aus der Antolin-Liste!
  • Comics, Mangas
  • CD-ROMs für Kinder
  • “Familienkoffer” – ein Koffer voller Spaß für die ganze Familie
  • Musik-CDs
  • DVDs, Blu-Rays
  • Spiele, auch Konsolenspiele
  • Internet-PCs mit Office-Programmen
  • W-LAN
  • Fotokopiergerät (1 Kopie = 0,10 €)
  • ständiger Büchertrödel mit interessanten Angeboten
  • Getränkeautomat
  • Leseterrasse
Link zu: Webseite von Antolin
Bild: Schroedel, Braunschweig

“Mit Lesen punkten”

Die Reinickendorfer Bibliotheken unterstützen schon seit langem das beliebte Antolin-Leseförderungsprogramm durch verstärkte Anschaffungen von Büchern zu diesem Projekt. Die Bücher sind mit einem besonderen Aufkleber gekennzeichnet und können gezielt im Katalog der Bibliotheken recherchiert werden.

Unter www.antolin.de findet man eine ständig wachsende Datenbank mit Neuerscheinungen und auch Klassikern aus dem Bereich der Kinder- und
Jugendliteratur mit dem Schwerpunkt für Schüler der Klassen 1-6. Zu jedem erfassten Buch sind jeweils 15 Fragen zum Text aufbereitet, die im Internet
beantwortet werden können. Die Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus besitzt die Lizenz, um jedem Kind in ihren Räumen die Möglichkeit zu bieten, nach der Lektüre der Bücher hier an einem dafür eingerichteten PC diese Fragen zu beantworten.

Einführungen in den Elektronischen Katalog (OPAC)

Auf Wunsch zeigen wir Ihnen gerne während der Öffnungszeiten die Benutzung dieses Online-Katalogs mit all seinen Möglichkeiten: Recherche im Medienbestand aller Berliner Öffentlichen Bibliotheken, Vormerkungen und Bestellungen gewünschter Titel mit Wahl des Ausgabeortes,
Einsicht in das eigene Benutzerkonto, Fristverlängerung für entliehene Medien u.a.m. Sprechen Sie uns einfach an!

Vorlesenachmittage für Kinder!

Immer montags von 16.30 – 17.30 Uhr laden wir Kinder im Alter von 4 – 12 Jahren zu regelmäßig stattfindenden Vorlesenachmittagen ein. Ziel ist es, ihre Freude am Lesen zu wecken, die Sprachkenntnisse zu verbessern und damit auch das Lernen zu erleichtern. In Kooperation mit dem Verein “Lesewelt Berlin e.V.” erwartet ein Team von Vorleserinnen und Vorlesern zu festen Zeiten einmal wöchentlich die interessierten Kinder. Innerhalb einer Stunde werden Geschichten für die ganz Kleinen, für Erstklässler und auch für die größeren Grundschüler vorgelesen. Der Besuch einer Vorlesestunde ist für die Kinder kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Service für Kitas & Schulklassen

Kita-Gruppen und Schulklassen von Grund- und Oberschulen sind bei uns herzlich willkommen, allerdings ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Ansprechpartnerinnen:
Frau Gorczynski, Frau Jäckel: 90294 – 3838/ – 3836

Bildergalerie

zur Bildergalerie