Leihladen Leila

Leihladen Leila

Leila ist der erste Leihladen Berlins. Er wurde 2010 in der Kastanienallee gegründet. Jetzt befindet er sich in der Fehrbelliner Straße am Teutoburger Platz. Mitglieder können für mitgebrachte Sachen andere Gegenstände leihen.

  • Leila Berlin© dpa
    Ein Fahhrad spiegelt sich im Fenster des Leihladens "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg in Berlin. Von Werkzeug über Küchenutensilien bis hin zu Campingausrüstung und Kinderspielzeug im Leihladen kann man gegen Pfand so ziemlich alles leihen was der Ottonormalverbraucher nicht täglich braucht.
  • Leila Berlin© dpa
    Leila ist der erste Leihladen Berlins. Er wurde 2010 in der Kastanienallee gegründet. Jetzt befindet er sich in der Fehrbelliner Straße am Teutoburger Platz und ist wichtiger Bestandteil der Produktsharing-Szene in Berlin.
  • Leila Berlin© dpa
    Waffeleisen zum Ausleihen im Leihladen "Leila" am Teutoburger Platz in Berlin.
  • Leila Berlin© dpa
    Auch Leitern lassen sich m "Leila" leihen: Nikolai Wolfert neben einer Leiter in seinem Leihladen "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg in Berlin.
  • Leila Berlin© dpa
    Nikolai Wolfert steht mit einer Stichsäge in der Hand in seinem Leihladen "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg in Berlin.
  • Leila Berlin© dpa
    Der Eingangsbereich des Leihladens "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg.
  • Leila Berlin© dpa
    Leihbereich steht auf einem Schild über der Tür im Leihladen "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg in Berlin.
  • Leila Berlin© dpa
    Wohin soll's gehen? Ein Mann hält im Leihladen "Leila" im Bezirk Prenzlauer Berg in Berlin einen Kompass in der Hand.