Gülper See

Gülper See

Der Gülper See im Westhavelland ist eines der europaweit bedeutendsten Brut- und Rastgebiete für Limikolen, Kraniche, Enten und Gänse.

  • Gülper See© dpa
    Gänse am Gülper See.
  • Gülper See im Havelland© picture-alliance/ dpa
    Ein Graureiher steht an der Zufahrt zum Gülper See bei Strodehne. Der Gülper See im Havelland ist ein wichtiger Rastplatz für Wasservögel. Er gehört zu den Flächen aus Bundesbesitz, die an die Stiftung Nationales Naturerbe des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) zum Erhalt übergeben worden sind.
  • Polarlichter© dpa
    Ein Polarlicht leuchtet am Nachthimmel über der Gülper Havel, einem Nebenfluss der Havel, in Gülpe (Brandenburg). Gülpe im Naturpark Westhavelland gilt bundesweit als dunkelster Ort.

Zurück zum Artikel: „Gülper See“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Herbst im Schlaubetal© picture-alliance/ ZB
    Herbst in Brandenburg
  • Kraniche im Spreewald© dpa
    Kraniche in Brandenburg
  • Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020 (14)© dpa
    Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg
  • Saisoneröffnung im Spreewald© dpa
    Frühling in Brandenburg
  • Kähne im winterlichen Spreewaldhafen© dpa
    Winter in Brandenburg