Lichtenrade

Lichtenrade

Lichtenrade, ganz im Süden Berlins gelegen, ist konservativ, beschaulich und bodenständig für Menschen, die Ruhe und das Provinzielle suchen.

  • Ortsteilkarte Lichtenrade© GNU
    Lage von Lichtenrade im Stadtteil Tempelhof
  • Lichtenrade - John-Locke-Siedlung© Franziska Delenk
    Wohnblöcke der John-Locke-Siedlung an der Steinstraße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Wohnblöcke an der Steinstraße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Wohnblöcke an der Steinstraße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Ein- und Mehrfamilienhäuser in der Steinstraße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Altbau in der Mellener Straße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Einfamilienhaus in der Raabestraße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Lintruper Straße
  • Lichtenrade© Franziska Delenk
    Einfamilienhaus in der Lintruper Straße
Lichtenrade, der Geburtsort des ehemaligen Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit, wird geprägt von kleinen Ein- und Zweifamilienhäusern und erhaltenen Bauernhäusern, hat aber auch in den 1960/70er Jahren angelegte Großsiedlungen mit Hochhäusern vorzuweisen.
Lichtenrade
© Franziska Delenk

Einfamilienhäuser in der Nürnberger Straße

So gibt es die John-Locke-Siedlung mit vier bis 18-geschossigen Plattenbauten zwischen Steinstraße, Marienfelder Straße und John-Locke-Straße. Auch Lichtenrade Ost um die Nahariyastraße und die Petruswerk-Siedlung sind von Hochhäusern geprägt.

In Lichtenrade befindet sich die Landesgrenze zu Brandenburg. Für kulturelle Erlebnisse muß man den Ortsteil verlassen, Einkaufen kann man wunderbar in der Bahnhofstraße.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 18. April 2018

Tempelhof im Portrait