Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Neuer Call für das Programm „Berliner Startup Stipendium“ gestartet

Pressemitteilung vom 29.01.2021

Ab sofort können sich Startup-Inkubatoren wieder um unser „Berliner Startup Stipendium“ bewerben. Der Fokus des aktuellen Aufrufs liegt auf Themen der Nachhaltigkeit. Gesucht werden Programme, die Startups bei der Entwicklung innovativer, digitaler Lösungen für zentrale gesellschaftliche Aufgaben unterstützen. Schwerpunkte sind unter anderem:

• Smart City
• Kreislaufwirtschaft (Umwelt- und Ressourcenschonung)
• Soziale Ökonomie
• Women in Tech
• Energieeffizienz und Mobilität

Projektvorschläge können bis zum 31. Mai 2021 eingereicht werden.
Im „Berliner Startup Stipendium“ werden Gründer*innen mit einem technologiebasierten Gründungskonzept im Rahmen von Gründungswerkstätten oder ähnlichen Projektformaten über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten unterstützt, sofern der bereits im Ansatz entwickelte Prototyp beziehungsweise das prototypenähnliche Verfahren noch einer Weiter­entwicklung bedarf, um den Markteintritt zu realisieren. In diesem Zeitraum erhalten die angehenden Gründer*innen Stipendien in Höhe von bis zu 2.000 € pro Person und Monat.

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop: „Mit unseren Programmschwerpunkten können wir das Berliner Startup Stipendium auf die Lösung zentraler gesellschaftlicher und umweltbezogener Aufgaben ausrichten. Hierzu können neue Startups großartige Beiträge liefern. Die überwäl­tigende Resonanz auf die bisher erfolgten Aufrufe zeigt das Potenzial und die Bedeutung der Startup-Wirtschaft für Berlin. Ganz besonders freut es mich, dass sich unter den vorwiegend technologisch orientierten Startups mittlerweile fast 40 % Gründerinnen befinden.“

Den Gründer/innen wird die Nutzung technischer Labore und Räume der Hochschulen/ außeruniversitären Einrichtungen bzw. Unternehmen, die das Instrument als Projektträger umsetzen, zur Realisierung ihres Gründungsvorhabens ermöglicht. Ihnen werden das tech­nische Equipment und das betriebswirtschaftliche Know-how sowie unterstützende Coaching- bzw. Qualifizierungsmodule angeboten. Fachpersonal unterstützt die Gründer/innen in einem begleitenden Coaching mit betriebswirtschaftlichem und technischem Sachverstand, damit sich die Kompetenz des Gründers bzw. der Gründerin in diesem Umfeld verbessert.

Den Aufruf finden Sie online hier.