Literatur

Literatur

Brechts und Lessings Wohnhaus oder das Grab von Heinrich von Kleist - in Berlin lassen sich auch literarische Sehenswürdigkeiten entdecken.
Nikolaikirche
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Setzpfandt

Nikolaiviertel

Das Nikolaiviertel ist Berlins erstes und damit ältestes Wohngebiet. Neben der Nikolaikirche bietet das Viertel Altstadtflair mit historischen Häusern, Restaurants und Kaffeestuben. mehr

Brecht-Haus
© dpa

Brecht-Haus

Das Brecht-Haus war nach dem Exil Bertolt Brechts Wohnort in Berlin. Auch Helene Weigel bewohnte das Haus in der Chausseestraße. Besucher können in Führungen Räume im Originalzustand besichtigen. mehr

Amerika-Gedenk-Bibliothek
© dpa

Amerika-Gedenk-Bibliothek

Die Amerika-Gedenkbibliothek ist ein Geschenk der Amerikaner nach dem Ende der sowjetischen Blockade. Das Schaufenster des Westens, wie sie auch genannt wird, ist die betriebsamste öffentliche Bibliothek Deutschlands. mehr

Kleistgrab am kleinen Wannsee
© Arne Janssen/BerlinOnline

Kleistgrab am Kleinen Wannsee

Zwischen der Bismarckstraße und dem Kleinen Wannsee im Südwesten Berlins liegt das Grab von Heinrich von Kleist und Henriette Vogel. Kleist und seine Freundin beendeten an dieser Stelle im November 1811 ihr Leben. mehr