Amerika-Gedenkbibliothek

Amerika-Gedenkbibliothek

  • Amerika-Gedenk-Bibliothek© dpa
  • Amerika-Gedenkbibliothek© dpa
Die Amerika-Gedenkbibliothek in Kreuzberg ist ein Geschenk der Amerikaner nach dem Ende der sowjetischen Blockade. Das Schaufenster des Westens, wie sie auch genannt wird, ist die betriebsamste öffentliche Bibliothek Deutschlands.
Hier entstand bis 1954 die öffentliche Zentralbibliothek West-Berlins, die Amerika-Gedenkbibliothek. Das US-amerikanische Volk unterstützte den Bau durch Spenden, um dem "Schaufenster des Westens" eine große Bücherei zu ermöglichen. Die Amerika-Gedenkbibliothek ist ein Standort der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und beherbergt die geisteswissenschaftlichen Fachgebiete und die „schönen“ Künste, Belletristik, Filme, Musik und die Artothek. Außerdem ist hier die Kinder- und Jugendbibliothek angesiedelt. Zusammen mit dem Standort der Berliner Stadtbibliothek in Mitte ist die Zentral- und Landesbibliothek die betriebsamste öffentliche Bibliothek Deutschlands.

Informationen

Karte

 Adresse
Blücherplatz 1
10961 Berlin
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 bis 21 Uhr
Samstag 10 bis 19 Uhr
Sonntag 11 bis 17 Uhr
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang zum Erdgeschoss am Haupteingang, barrierefreier Zugang zum Untergeschoss zwischen Blücherplatz und Zossener Straße. Spezialarbeitsplätze für Sehbehinderte sind vorhanden.
Internetadresse
www.zlb.de

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Jaron Verlag | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 23. Februar 2022