Urban Gardening für Kinder

Urban Gardening für Kinder

14. Juli bis 24. August 2014

In den Sommerferien können Kinder im Labyrinth Kindermuseum in wechselnden Workshops zum Mitmachen selbst grün, kreativ und aktiv werden.

"Grünes Leben" in der Stadt ist wichtig

© dpa

Mit einem offenen Ferienprogramm zum Thema Urban Gardening erweitert das Labyrinth Kindermuseum Berlin seine aktuelle Ausstellung "Platz da! Kinder machen Stadt".

"Grünes Leben" in der Stadt ist wichtig, für unser Wohlbefinden – und natürlich besonders für Stadtkinder. Das Kindermuseum lässt den Innenhof des Museums zusammen mit den Kindern "überwuchern". Rasen wird verlegt, Blumen werden gepflanzt, Kräuter gesät und mit Hilfe der Natur ein Stück Stadt zurück erobert. Dabei sorgen vielfältige Ideen und Materialien für eine "blühende“ Fantasie". Nach krabbligen Aktionsspielen und wilder Gärtnerei lädt eine Gartenoase und erfrischende Drinks zum Relaxen ein. Das Finale: Am letzten Ferien-Samstag, 23. August, findet ein großes "Ernte-Dank-Fest" statt. Das Ferienprogramm ist Teil der interaktiven Bauausstellung "Platz da! Kinder machen Stadt".

Auf einen Blick

Was: Grüne Sommerferien – Urban Gardening für Kinder
Wann: 14. Juli bis 24. August 2014
Wann genau: Montag bis Freitag von 10 bis 17:30 Uhr, Samstag von 13 bis 17:30 Uhr und Sonntag von 11 bis 17:30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig. In den Sommerferien (9. Juli – 24. August 2014) ist das Kindermuseum durchgehend geöffnet: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr und Sonntag 11 bis 18 Uhr.
Wo:Labyrinth Kindermuseum
Kosten: 4,50 Euro pro Person (regulärer Eintrittspreis)

Karte

Adresse
Osloer Straße 12
13359 Berlin
Märklin Mega Meeting
© Deutsches Technikmuseum

Museumsführer: Kinder & Jugend

Das Museum als Kultur- und Lernort für Kinder. Viele Institutionen Berlins organisieren Mitmachausstellungen, Workshops und interessante, kindgerecht aufbereitete, Projekte. mehr

Aktualisierung: 27. August 2014