Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine Українська - Ukrainian und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu den Leistungen beim Jobcenter finden Sie hier

Hilfe für Menschen aus der Ukraine im Bezirk Lichtenberg

Informationen: COVID-19 (Coronavirus)
Hinweis: Wir empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Dienstgebäuden des Jobcenters.

Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem SGBII

Kinder die spielen Sonne

Kinder und Jugendliche haben je nach Alter und Entwicklungsstufe besondere Bedürfnisse, die bei der Förderung im SGB II in Zukunft berücksichtigt werden.

Kinder haben einen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungspaket – zusätzlich zum Basisgeld. Das Bildungspaket ermöglicht, dass Kinder, deren Existenzminimum vom Staat gesichert wird, gezielt gefördert werden. Es sorgt für mehr soziale Integration und eröffnet den Kindern ein Mehr an Lebens- und Bildungschancen.

Mitmachen möglich machen

Das Bildung- und Teilhabepaket

Das Bildung- und Teilhabepaket besteht aus Geld- und Sachleistungen und steht allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren zu, die Leistungen nach dem SGB II, dem SGB XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten bzw. deren Eltern, wenn sie Wohngeld oder einen Kinderzuschlag beziehen.

Alle Leistungen gelten aus dem BuT automatisch als mit beantragt, sobald man den allgemeinen Antrag auf Lebensunterhaltsleistungen („Arbeitslosengeld II-Antrag“) gestellt hat.

Leistungen auf einen Blick:
  • Ausstattung mit persönlichen Schulbedarf 156 Euro je Kind (52 Euro zum 01.02. und 104 Euro zum 01.08.)
  • Kostenübernahme für eintägigen Ausflüge, Projekte der Kita, Kindertagespflege oder Schule
    Kostenübernahme für mehrtätige Fahrten mit der Kita, Kindertagespflege oder Schule (Klassenfahrten, Sprachreisen, Kitafahrten)
  • kostenloses Mittagessen in Kita, Kindertagespflege oder Schule
  • Leistungen für die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben monatlich 15 Euro je Kind
  • teilweise Übernahme von Ausrüstungsgegenständen und Fahrtkosten im Zusammenhang mit einem Angebot in der sozialen und kulturellen Gemeinschaft
  • kostenlose Schülerbeförderung
  • Anspruch auf angemessene Lernförderung für Schülerinnen und Schüler bei nicht ausreichenden Leistungen in der Schule – auch ohne, dass die Versetzung akut gefährdet ist.

Weitere Erläuterungen können Sie auch den Seiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie entnehmen.

Berliner Schüler bekommen kostenloses BVG-Ticket

Schülerinnen und Schüler können Busse und Bahnen im Tarifbereich Berlin AB kostenlos nutzen. Die dafür benötigte, personalisierte fahrCard können sie online beantragen.

Alle Infos zur fahrCard der BVG finden Sie hier: www.bvg.de/schuelerticket