Corona-Inzidenz in Berlin sinkt unter 350

Corona-Inzidenz in Berlin sinkt unter 350

Bei der Corona-Inzidenz in Berlin setzt sich der Abwärtstrend fort. Am Montag (09. Mai 2022) betrug der Inzidenzwert in der Hauptstadt 337,9.

Corona-Test

© dpa

Die Zahl geht aus dem Corona-Lagebericht der Berliner Senatskanzlei hervor. Dabei weist der Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit 725 die höchste Sieben-Tage-Inzidenz im stadtweiten Verleich auf. Neukölln hat mit 181,5 die niedrigste Inzidenz.

Keine neuen Todesfälle gemeldet

Der Statistik zufolge sind vom Sonntag zum Montag keine neuen Todesfälle hinzugekommen. Insgesamt wurden in Berlin 4512 Tote im Zusammenhang mit Corona-Infektionen gezählt. 93 Menschen in Berlin infizierten sich mit dem Virus innerhalb eines Tages. Allerdings gehen Experten davon aus, dass viele Fälle nicht erfasst werden, weil nicht alle Schnelltests zuverlässig sind und weil auf positive Schnelltests nicht immer ein PCR-Test folgt. Außerdem melden nicht alle Gesundheitsämter ihre Daten tagesaktuell.
Autor:in: BerlinOnline
Weiterführende Informationen: Corona-Lagebericht
Veröffentlichung: 9. Mai 2022
Letzte Aktualisierung: 9. Mai 2022

Weitere Meldungen