Corona-Testpflicht an Schulen bis Pfingsten verlängert

Corona-Testpflicht an Schulen bis Pfingsten verlängert

Die Corona-Testpflicht an Berliner Schulen wird bis Pfingsten verlängert. Allerdings müssten sich Schüler und Lehrer ab kommendem Montag nur noch zwei statt drei Mal die Woche testen.

Corona-Schnelltest in der Schule

© dpa

Ein Schüler hält einen negativen Corona-Schnelltest in der Hand.

Den Beschluss gab Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) am Dienstag (03. Mai 2022) bei der Senatssitzung bekannt. Bei den knapp zwei Millionen ausgegebenen Corona-Tests in der vergangenen Woche an Berliner Schüler und Lehrer lag die Zahl der positiven Ergebnisse laut Giffey bei weit unter einem Prozent. «Das heißt, wir haben auch hier - das ist ja noch unsere größte Testgruppe, die wir sehen - deutlich geringere positive Testergebnisse».

Zwei Tests pro Woche ab 09. Mai

In Abstimmung mit dem Hygienebeirat und dem Landeselternausschuss sei deutlich geworden, dass sich die Eltern weiter Corona-Tests an den Schulen wünschten. Daher habe man sich auf zwei Tests pro Woche ab kommendem Montag (09. Mai 2022) verständigt.
Autor:in: dpa
Weiterführende Informationen: Corona-Maßnahmen
Veröffentlichung: 3. Mai 2022
Letzte Aktualisierung: 3. Mai 2022

Weitere Meldungen