Berliner Corona-Inzidenz kaum verändert bei 401

Berliner Corona-Inzidenz kaum verändert bei 401

Die Berliner Corona-Zahlen haben sich zu Wochenbeginn kaum verändert.

Corona-Test

© dpa

Ein Mitarbeiter hält ein Abstrichstäbchen für die Durchführung eines Corona-Tests in der Hand.

Nach den amtlichen Meldungen steckten sich in den vergangenen sieben Tagen 401 von 100.000 Menschen mit dem Virus an, wie das Robert Koch-Institut am Montag (25. April 2022) mitteilte. Am Sonntag waren es 404 gewesen. In Berlin ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz damit gut halb so hoch wie bundesweit.

Viele Fälle vermutlich nicht erfasst

Nach Angaben von Experten werden wohl viele Fälle nicht erfasst, weil auf positive Schnelltests nicht immer ein PCR-Test folgt. Auch melden nicht alle Gesundheitsämter tagesaktuell ihre Daten. Am Montag gab es frische Daten nur aus Spandau und Reinickendorf - insgesamt 92 Neuinfektionen.
Autor:in: dpa
Weiterführende Informationen: Corona-Lagebericht
Veröffentlichung: 25. April 2022
Letzte Aktualisierung: 25. April 2022

Weitere Meldungen