Inhaltsspalte

Am Arbeitsplatz erkrankt - was tun?

Long-COVID - Auswirkungen für die Versicherten

Im Rahmen der Reihe „Am Arbeitsplatz erkrankt – was tun?“ der Berliner Beratungsstelle Berufskrankheiten wurde über die Folgen einer COVID-19-Erkrankung und Hindernisse im Anerkennungsverfahren informiert.

  • Wie ist der aktuelle medizinische Stand über die Folgen von COVID-19?
  • Wie sieht es mit den Leistungen der Unfallversicherung aus?
  • Bekommen die Versicherten zeitnah und passgenau die Leistungen, die für die Genesung erforderlich sind?
  • Wie verlaufen die Anerkennungsverfahren als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall?

Fragen, auf die in der digitalen Informations- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 Antworten gesucht wurden.

Die Teilnahme war kostenlos.

Einladung und Programm 14.10.2021

PDF-Dokument (101.3 kB) Dokument: SenIAS