Abseits der bekannten Pfade: Besondere Stadtführungen in Berlin

Abseits der bekannten Pfade: Besondere Stadtführungen in Berlin

Fernsehturm, Potsdamer Platz und Co. – die großen Sehenswürdigkeiten Berlins sind weltbekannt, zu entdecken gibt es aber noch viel mehr.

Stadtführungen durch Berlin
Berlin ist eine in jeder Hinsicht außergewöhnliche Stadt. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist, ist deshalb genau am richtigen Ort. Auf diesen Stadtführungen lernt man die fast endlose Vielseitigkeit der Hauptstadt kennen, deckt düstere Geheimnisse auf und kommt, wenn man möchte, in Sachen Schrulligkeit voll auf seine Kosten.
41. Berlin Marathon
© dpa

Die Hauptstadt im Schnelldurchlauf erkunden

Besucher mit großem Bewegungsdrang können das Sightseeing auf knackige 90 Minuten verkürzen. Im Laufschritt geht es über 9 Kilometer vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, geführt von einem Laufcoach. Auf diese Weise gibt es in kurzer Zeit sehr viel zu sehen. mehr

Flughafen Tempelhof
© dpa

Lebendige Geschichte im Flughafen Tempelhof

Der Flughafen Tempelhof ist bis heute mystisch und spannend. Bei einer geführten Tour kann man Gebäude, unterirdische Tunnel und Bunker erkunden. Überraschungen gehören dazu: So hatte der Flughafen so einiges mit dem neuen Hauptstadtflughafen BER gemeinsam. mehr

Kreuzberger Weinlese
© dpa

Mit dem Fahrrad zu den Weinbaugebieten Berlins

Bei so einer nördlichen Lage würde man es nicht vermuten, doch es gibt gleich mehrere Orte in der Hauptstadt, an denen früher Wein angebaut wurde. Darauf deuten Straßennamen wie Weinbergsweg und Weinmeisterstraße hin. Am besten kann man die Stationen auf dem Fahrrad entdecken. mehr

ComedyTour
© comedytour.de

Tipp: Comedy-Bustour

Jeden Freitag und Samstag hallt Gelächter durch die Hauptstadt. ComedyTour: Berlins rollende Stand-Up-Bühne! mehr

Polizeiabsperrung am Tatort
© dpa

Tatort Berlin: Die dunkle Seite der Stadt

Berlin ist nicht nur Partyhauptstadt, sondern hat in seiner Geschichte auch viele düstere Kapitel hinter sich gebracht. Ein Tourguide zeigt Schauplätze, an denen sich im Lauf der Jahrhunderte tragische und unheimlich Vorfälle ereignet haben – Gänsehaut vorprogrammiert. mehr

Cafe Achteck
© dpa

Café Achteck und Konsorten

Stille Örtchen sind in der Großstadt unverzichtbar, denn was muss, das muss. Auf dieser Tour gibt es öffentliche Bedürfnisanstalten aller Art zu entdecken, vom historischen „Café Achteck“ aus Gusseisen bis zum kaiserlichen Marmor-Pissoir. Geleitet wird die Führung von einer echten Toiletten-Expertin. mehr

Berliner Unterwelten
© Berliner Unterwelten e.V.

Bunker, Tunnel und andere Unterwelten

Unter der Oberfläche Berlins verbergen sich unerwartete Mysterien: Lange vergessene Bunkeranlagen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Krieges, unterirdische Gänge und Tunnel. Der Verein Berliner Unterwelten führt durch die Bauwerke und macht ihre Geschichte lebendig. mehr

Mitte - Spandauer Vorstadt
© Franziska Delenk

Shoppingtour im Scheunenviertel

Berlin hat Stil. Hier werden neueste Modetrends nicht nur getragen, sie entstehen. Eine besonders hohe Dichte an stylishen Designer-Shops gibt es im reizvollen Scheunenviertel. Eine Modexpertin zeigt dort die spannendsten Läden und verrät Insider-Geschichten. mehr

Bundeskanzleramt Berlin
© dpa

Stadtführungen

Stadtführungen und organisierte Stadtrundgänge in Berlin: Für Besucher, Touristen, Schulklassen. mehr

Hotel «Das andere Haus VIII»
© dpa

Außergewöhnliche Hotels in Berlin

Die Hotels der besonderen Art: Haben Sie schon mal in einem ehemaligen Gefängis übernachtet? Auf einem Schiff auf der Spree oder in einer Kirche? Originelle Berliner Hotels... mehr

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 5. April 2018