Kaianlage in Kreuzberg

Kaianlage in Kreuzberg

Die Doppelkaianlage am May-Ayim-Ufer (früher Groebenufer) nahe der Oberbaumbrücke ist das Herzstück der geplanten Kreuzberger Uferpromenade entlang der Spree. Die ehemalige Fähranlegestelle soll zukünftig wieder als Schiffsanlegestelle dienen. Die 1895 errichtete Treppenanlage wurde im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau West für insgesamt 4,8 Millionen Euro denkmalgerecht erneuert und im Sommer 2011 eröffnet. Die mit ihr verbundenen Katakomben, die früher als offene, unterirdische Warteräume für Gäste der Spreefähre dienten, wurden zu einem Restaurant mit Ausstellungsraum ausgebaut.

  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kailanlage am May-Ayim-Ufer in Berlin© Antje Kraschinski
    Blick auf die neue Doppelkaianlage und zukünftige Dampferanlegestelle am May Ayim Ufer in Berlin-Kreuzberg.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Wo vor dem Zweiten Weltkrieg ein Leuchtturm stand, befindet sich nun ein künstlerisch gestalteter Signalmast. Die weithin sichtbare, rote Leuchtkugel bewegt sich abhängig vom Schiffsverkehr auf der Spree an dem Mast auf und ab.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    In den Warteräumen der ehemaligen Fähranlegestelle finden Besucher heute ein Restaurant mit Ausstellungsraum und Terrasse.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Die Doppelkaianlage nach der Restaurierung.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Die Doppelkaianlage vor der Restaurierung.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Die Doppelkaianlage vor der Restaurierung.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Das Restaurant im Innern der Kaianlage.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Vor der Restaurierung waren die Innenräume der Kaianlage verschlossen und nicht zugänglich.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Die Kaianlage während der Umbauphase.
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
  • Kaianlage am May-Ayim-Ufer in Kreuzberg© Herwarth + Holz Planung und Architektur
    Der Ort gehört zur "Geschichtsmeile Berliner Mauer". Nahe der Kaianlage erinnert ein Gedenkstein an die Maueropfer. Außerdem betonen zwei Informationstafeln die Bedeutung der Kaianlage als Ort des Gedenkens.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Filmisch durch die Stadt© dpa
    Filme in Berlin: Berühmte Drehorte
  • Berlin bei Nacht© dpa
    Berlin bei Nacht
  • Goldener Riss© dpa
    Mahnmal für die Terroropfer vom Breitscheidplatz
  • Weihnachten in Berlin© www.enrico-verworner.de
    Weihnachten in Berlin
  • Bau der S21© dpa
    S-Bahnlinie S21
  • Tiergarten© dpa
    Tiergarten: Park & Grünanlage