Projekt Familienbibliotheken

Projektbeschreibung

Mädchen liegt auf einer Wiese und liest ein Buch
Bild: EpicStockMedia - Fotolia.com

Die Idee der Familienbibliothek lehnt sich an das Konzept der „Family Literacy“ an. Family Literacy beschreibt einen Ansatz zur Stärkung des Sprach- und Schriftgebrauchs in der Familie, der sich besonders eignet, um Familien mit einem geringen Maß an formaler Bildung, negativen Schulerfahrungen und gegebenenfalls mit Migrations-hintergrund zu erreichen.

  • möglichst früh und intensiv Förderung von Sprache und Schriftkultur im vertrauten familiären Umfeld unterstützen
  • generationsübergreifende Struktur
  • die Familie als Ganzes in den Blick nehmen
  • schon Kleinkinder durch regelmäßiges Vorlesen und Bilderbuchbetrachten innerhalb der Familie mit sprachlichen Mustern vertraut machen
  • gemeinsame Lese-erlebnisse
  • Umgang mit der Kulturtechnik Lesen als positives Vorbild für die Kinder

Aufgabe der Bibliothek

Innenansicht mit Regalen und Sitzgelegenheit
Bild: R. Schulze-Dau
  • Bereitstellung von Medienangeboten, die sowohl Kinder als auch Eltern mit wenig leseaffinem Hintergrund dazu animieren sollen, ein Buch in die Hand zu nehmen:
  • attraktive, leicht gängige Bücher auf einfachem sprachlichen Niveau, für Migranten ohne gute deutsche Sprach-kenntnisse auch in den Herkunftssprachen
  • einen einladenden Ort mit einer hohen Aufenthaltsqualität schaffen, der zum Verweilen und „Schmökern“ einlädt

Ziel ist es, in einer angenehmen Umgebung, in schöner Atmosphäre und mit attraktiven Angeboten Freude am Umgang mit Sprache, mit Schriftzeichen und Symbolen, mit Geschichten, Büchern und anderen Medien bei all denen zu wecken, die dies in ihrem Zuhause noch nicht erleben konnten.

Veränderungen / Ergebnisse

Heerstraße Kinder-und Jugendbereich
Bild: Stadtbibliothek Spandau

In 2012 konnten insgesamt über 4500 Medieneinheiten im Falkenhagener Feld angeschafft werden, ca. 2200 Medien für die Stadtteilbibliothek Heerstraße und in 2013 knapp 3000 Medien für die Bezirkszentralbibliothek, diese verteilen sich auf 1700 Medieneinheiten im Erwachsenen-, und 1300 Medieneinheiten in der Kinder- und Jugendbibliothek.

Für die beiden Stadtteilbibliotheken konnte im Rahmen des Projektes eine neue PC-Ausstattung realisiert werden. In der Stadtteilbibliothek Heerstraße wurde der gesamte Erwachsenenbereich neu möbliert und die Theke erneuert.

Die Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld wurde am 03.12.2012 , die Stadtteilbibliothek Heerstraße am 05.08.2013 feierlich wiedereröffnet. Durch die enorme Aufwertung der Stadtteilbibliotheken durch neue, aktuelle Medien und eine attraktive, zeitgemäße Ausstattung ist es in den Stadtteilbibliotheken gelungen, viele Menschen aus dem Umfeld zu erreichen, die als benachteiligt und bildungsfern beschrieben werden.

Projektlaufzeit

Das Projekt – ursprünglich für die Jahre 2012 bis 2013 und für die beiden Stadtteilbibliotheken Falkenhagener Feld und Heerstraße konzipiert – wurde im Projektverlauf auf die Bezirkszentralbibliothek und die Stadtteilbibliothek Haselhorst ausgedehnt und die Projektlaufzeit bis Mitte 2015 erweitert.

EFRE Logo
Bild: Land Berlin
EU-EFRE Projektförderung
Bild: EU-EFRE
Berlin Logo
Bild: Land Berlin