Kanu und Kajak fahren

Kanu und Kajak fahren

Abseits des Getümmels der Freibäder und der Innenstadt lässt sich die grüne Seite Berlins bei einer gemütlichen Kanutour entdecken.

Frühling

© dpa

Im gemächlichen Tempo können Kanufahrer an schattigen Inselufern oder belebten Straßen vorbeiziehen. Besonderes Highlight: Nahe der Rummelsburger Bucht unter den imposanten Molecule Men hindurchpaddeln.

Für Enthusiasten purer Natur bietet das Landschaftsschutzgebiet Müggelsee viel Freiraum. Mit etwas Glück treffen Kanufahrer dort auf Fischotter und zahlreiche geschützte Vogelarten. Auch für überzeugte Berlinkenner hält eine Kanutour in Berlin noch Überraschungen bereit. Wer mit dem Kanu oder Kajak Kurs auf Spandau nimmt und dort Eiswerder, die Pionierinseln, den kleinen Wall und die Maselakebucht erkundet, taucht in ein völlig fremdes Berlin ein - geprägt von Gelassenheit, Ruhe und einer gewissen Zwanglosigkeit.

In das Herz der Stadt kommt man mit einem Kanu allerdings nicht. Zwischen Oberbaumbrücke und Kanzleramtssteg ist das Wasser motorisierten Booten und Schiffen vorbehalten.

Kanuverleiher und -clubs in Berlin

Checkliste: Darauf ist beim Kanufahren in Berlin zu achten

  • Gewässerkarte. In der Regel geben Kanuverleihe Wassersportlern eine Karte der Umgebung mit auf den Weg. Auch Berliner finden sich mitunter ob der ungewohnten Perspektive auf dem Wasser nicht mehr in ihrer Stadt zurecht. Mithilfe der Kilometermarkierungen am Ufer und den Wasserkarten behalten Kanuten den Überblick.
  • Einführung in die Vorfahrtsregeln. So weitläufig die Berliner Gewässer auch sind, auf ihnen tummeln sich zahlreiche Menschen und Begegnungen sind unvermeidbar. Kajak- und Kanuvermieter sollten ihre Kunden vorab über die wichtigsten Verhaltensregeln informieren. Im Zweifel gilt: Aufmerksam bleiben und rechtzeitig ausweichen.
  • Sonnenschutz. Auf dem Wasser scheint und reflektiert die Sonne von allen Seiten auf Kajak- und Kanufahrer. Auch für Sonnenerprobte ist daher eine Schutzcreme Pflicht.
  • Wasservorrat. Paddeln ist anstrengend und schweißtreibend: Wer einen Tag auf den Wasser verbringen möchte, sollte ausreichend Flüssigkeit mitnehmen.
IDM der 15er Jollenkreuzer
© dpa

Wassersport in Berlin

In der Hauptstadt wird gepaddelt, gesurft, gerudert, geangelt und gesegelt. Informationen und Tipps zum Wassersport in Berlin mit Adressen und Tipps. mehr

Aktualisierung: 20. Juni 2018