Flohmarkt am Rathaus Schöneberg

Flohmarkt am Rathaus Schöneberg

Flohmarkt am Rathaus Schöneberg

© dpa

Jeden Samstag und Sonntag bieten Händler vor dem Rathaus in Schöneberg allerlei Trödel an - von Büchern, Haushaltswaren und Möbeln über Spielsachen, Technik und Bekleidung bis Antikwaren, Spielzeug, Schmuck und Nippes ist alles dabei. Die Funde stammen zum großen Teil von Haushaltsauflösungen oder sind Dachboden- und Kellerfunde von Privatpersonen. Daneben gibt es Profihändler, die auf dem Flohmarkt ihre Ware anbieten.
Der schönste Flohmarkt Berlins ist er zwar nicht, und auch Schätze sind auf dem Markt recht rar. Dafür lässt sich in lockerer Atmosphäre das eine oder andere Schnäppchen machen und die privaten Käufer sind oft zu einem Schwätzchen bereit. Fast schon eine Besonderheit beim Trödelmarkt in Schöneberg: Handeln ist noch erlaubt. Wer genug hat vom Trubel, ruht sich mit einer Bratwurst vom Imbissstand im Rudolph-Wilde-Park nebenan aus.

Auf einen Blick

Was: Flohmarkt am Rathaus Schöneberg
Wann: Jeden Samstag und Sonntag (außer Volkstrauertag und Totensonntag)
Öffnungszeiten: An beiden Tagen von 8 bis 16 Uhr
Wo: Vor dem Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg auf der Karte

Adresse
John-F. -Kennedy-Platz 1
10825 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Bücherverkauf auf dem Flohmarkt
© dpa

Flohmärkte in Berlin

Die Berliner Flohmärkte, Kunstmärkte und Trödelmärkte laden vor allem an den Wochenenden zum Feilschen, Stöbern und Kaufen ein. mehr

Rathaus Schöneberg
© dpa

Rathaus Schöneberg

"Ich bin ein Berliner", diese legendären Worte sprach Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg. Während der deutschen Teilung galt das Rathaus als weltweites Symbol für den Freiheitswillen der geteilten Stadt. mehr

Aktualisierung: 9. Januar 2018