Märkisch Oderland

Märkisch-Oderland

Vor rund 250 Jahren wurde das sumpfige Überflutungsgebiet der Oder zwischen Frankfurt und Bad Freienwalde trockengelegt. So entstand die einzigartige, sehr wasserreiche Landschaft, in der sich neben den Menschen auch viele Vogelarten und Tiere wohlfühlen. Radtouren, Vogelbeobachtungen, Wandern, Baden gehen - in Märkisch Oderland kann man der Natur ganz nahe sein.

Sehenswerte Orte in Märkisch-Oderland

Bad Freienwalde Brandenburg Sehenswürdigkeiten
© dpa

Bad Freienwalde mit Schloss

Bad Freienwalde ist die älteste Kurstadt der Mark Brandenburg und bietet aufgrund seiner Lage am Rande des Barnims beeindruckende Aussichten auf das Oderbruch. mehr

Werbellinsee aussichtsturm
© dpa

Askanierturm Eichhorst

Der Askanierturm am südwestlichen Ende des Werbellinsees bietet einen hervorragenden Ausblick auf Wald und Flur des Biosphärenreservats Schorfheide Chorin. mehr

Mädchen mit Pferd
© picture-alliance / dpa/dpaweb

Strausberg

Am See spazieren, mit Europas einziger Oberleitungsfähre fahren oder eine der größten Kirchen des 13. Jahrhunderts in Brandenburg besuchen: In Strausberg gibt es viele Möglichkeiten. mehr

Wandern in Märkisch-Oderland

Radfahren

märkische schlösserroute radweg brandenburg
© dpa

Märkische Schlössertour

Die Märkische Schlössertour durchs Oderland ist wie eine Zeitreise: Zahlreiche prächtige Herrenhäuser und Schlösser präsentieren sich auf engstem Raum. mehr

radfahren oderbruch brandenburg
© dpa

Oderbruchbahn-Radweg

Der 142 Kilometer lange Oderbruchbahn-Radweg führt von Fürstenwalde/Spree über Seelow nach Wriezen und durchstreift die typischen Naturlandschaften des Oderbruchs. mehr

radfahren fahrrad brandenburg oder neiße
© picture-alliance/ ZB

Oder-Neiße-Radweg

Ein Weg, zwei Flüsse: Der Fernradweg führt größtenteils an den Flussläufen von Neiße und Oder und somit der deutsch-polnischen Grenze entlang. mehr

Seen & Naturparks

Schermützelsee Brandenburg Tourismus
© dpa

Schermützelsee

Rund 50 km östlich von Berlin in der Märkischen Schweiz erstreckt sich der Schermützelsee, der für seine türkisblaue Farbe im Sommer bekannt ist. mehr

Angler in der Märkischen Schweiz
© TMB-Fotoarchiv/Hirsch

Naturpark Märkische Schweiz

Der Naturpark Märkische Schweiz ist Brandenburgs kleinster und ältester Naturpark mit einer vielseitigen Landschaft, die ideal zum Wandern und Baden ist. mehr

Regionen in der Nähe

Kloster Chorin
© picture-alliance / dpa

Barnim

Der Barnim liegt rund 50 Kilometer nordöstlich von Berlin. In der sanften Hügellandschaft finden Besucher viele Seen, ungewöhnliche Tiere und das berühmte Kloster Chorin. mehr

Schlaubetal
© picture-alliance/ dpa

Seenland Oder-Spree

Das Seenland Oder-Spree östlich von Berlin ist ein Wechselspiel von Wiesen und Wäldern sowie sage und schreibe rund 2300 größeren und kleineren Seen. mehr