Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Berlin unterstützt Vietnam mit rund 30.000 Antigen-Schnelltests im Kampf gegen Corona

Pressemitteilung vom 19.08.2021

Lange galt Vietnam als Musterschüler in Sachen Pandemiebekämpfung. Doch die Delta-Variante lässt die Infektionszahlen auch in dem südostasiatischen Land nach oben schnellen. Die Mutation trifft auf eine weitgehend ungeimpfte Bevölkerung. Daher stellt Berlin rund 30.000 Antigen-Schnelltests zur Verfügung, um unbürokratisch und schnell praktische Hilfe zu leisten.

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop: „Wir haben in der Coronakrise gelernt, dass wir diese Pandemie nur gemeinsam erfolgreich bewältigen können. Die Entscheidung, Vietnam mit einer Sachspende zu unterstützen, ist uns daher nicht schwer gefallen. Wir revanchieren uns damit für die schnelle Unterstützung im letzten Jahr, als wir durch die vietnamesische Spende dringend benötigten Mund- und Nasen-Masken erhielten. Das ist gelebte Solidarität.“

Die Schnelltests werden, organisiert durch die bei der Senatswirtschaftsverwaltung angesiedelte Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit, aus Reserven des Landes Berlin zur Verfügung gestellt. Das Technische Hilfswerk übernimmt den Transport zum Frankfurter Flughafen. Von dort werden die Schnelltests kostenfrei seitens Vietnam Airlines nach Vietnam transportiert.

Berlin reiht sich damit in die vom World University Service organisierte Unterstützungsleistung deutscher Länder an Vietnam ein. Unter anderem haben bereits Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt ebenfalls SARS-CoV-2-Schnelltests zur Verfügung gestellt.