Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Neue Besetzungen im Aufsichtsrat der Stromnetz Berlin GmbH

Pressemitteilung vom 12.08.2021

Anfang Juli ist die Stromnetz Berlin GmbH offiziell an das Land Berlin, vertreten durch die BEN Berlin Energie und Netzholding GmbH, übergegangen. Damit einhergehend gab es neue Besetzungen im Aufsichtsrat des Unternehmens. Für das Land Berlin sind als Vorsitzender des Aufsichtsrats Staatsekretär Christian Rickerts, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, und als weitere Mitglieder Anja Naujokat, Senatsverwaltung für Finanzen, Klaus Wichert, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Beate Profé, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Wolfgang Neldner, BEN Berlin Energie und Netzholding GmbH neu in das Aufsichtsgremium entsendet worden. Mit der nun erfolgten Benennung von Frau Dr. Arwen Colell als externe Expertin für Energiewende und Energiewirtschaft ist die Arbeitgeberseite des Aufsichtsrates komplett.

Dazu erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Rickerts, Staatsekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit in diesem fachlich breit besetzten Gremium. Das Unternehmen steht vor dem Hintergrund des Klimawandels und der wachsenden Stadt vor wichtigen Herausforderungen. Für eine nachhaltige und sichere Stromversorgung muss der städtische Netzbetreiber weiter in die Zukunft investieren und konsequent die Energie- und Mobilitätswende unterstützen. Der jetzige Aufsichtsrat ist hervorragend aufgestellt, um die Stromnetz Berlin GmbH auf diesem Weg zu begleiten.“

Der insgesamt 12-köpfige Aufsichtsrat der Stromnetz Berlin GmbH ist paritätisch besetzt. Auch bei den Mitgliedern für die Arbeitnehmerseite gab es Veränderungen. Hier sind neben den bisherigen Vertretern als neue Mitglieder Ellen Naumann, ver.di und Uwe Nolte, Stromnetz Berlin, benannt worden. Alle aktuellen Aufsichtsräte der Stromnetz Berlin GmbH finden Sie hier.