Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Nominierte für den Preis „Vielfalt unternimmt“ stehen fest

Pressemitteilung vom 16.05.2021

Das Land Berlin würdigt zum zweiten Mal migrantische Unternehmen. Bürgermeisterin und Senatorin Ramona Pop lädt zur Preisverleihung am 19. Mai im Livestream aus dem Roten Rathaus. Keynote von Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des DIW Berlin.

Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Gründerinnen und Gründer mit Migrationsbezug werden am 19. Mai 2021 für ihre unternehmerischen Leistungen ausgezeichnet. Jeweils 10.000 € Preisgeld erhalten die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal von Ramona Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, ausgelobt wird. Ausgezeichnet werden Firmen, die mit ihrem beispielhaften unternehmerischen Wirken eine besondere Bereicherung für die Wirtschaft in der Hauptstadt sind. Dabei muss die Mehrheit der Firmenanteile bei der Person bzw. den Personen mit Migrationsbezug liegen. Die neun Nominierten der drei Kategorien:

Kategorie A | Unternehmen mit mehr als 30 Beschäftigten (in alphabetischer Reihenfolge)
ANES Bauausführungen Berlin GmbH | Mehmet Gezer, Mahmut Kahraman, Halil Kuc
GFBE gGmbH – Gesellschaft für Bildung und Erziehung | Beyhan Yargan-Yildiz
SMartDe eG | Alicja Möltner, Magdalena Ziomek

Kategorie B | Unternehmen mit 0 bis 30 Beschäftigten (in alphabetischer Reihenfolge)
Hotel zum Ziehbrunnen GmbH | Robert Pal
Kap-Lan Dönerproduktion GmbH | Remzi Kaplan
Sprachenzentrum Berlinek Dr. Anna Weise e.K. | Dr. Anna Weise

Kategorie C | Gründer*innenpreis (in alphabetischer Reihenfolge)
Key2 Contract GmbH | Prof. Dr. Yuri Dombrovskiy, Dr. Elena Mechik, Leonid Mechik, Andre Sokolov
monströös GbR | Ana Maria Angel, Mareike Graf, Anna Levinson, Henrike Rothe, Sophia Schönborn, Xenia Smirnov, Matija Strnisa
Phantasma Labs | Ramakrishna Nanjundaiah, Maria Meier

Nominiert wurden die Unternehmen von einer Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, der ethnischen Communities, der IHK Berlin, der Handwerkskammer Berlin, der IBB sowie dem Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen.

Die Jury lobte die unternehmerische Vielfalt und Qualität der 49 eingegangenen Bewerbungen. Sie zeige, dass Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationsbezug wesentlich zum Erfolg der Berliner Wirtschaft beitragen.

Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs findet im Rahmen der hybriden Preisverleihung statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein:

PREISVERLEIHUNG
„Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen“
Mittwoch, 19. Mai 2021 ab 18:00 Uhr im Livestream aus dem Festsaal des Roten Rathaus

PROGRAMM

ERÖFFNUNG
Ramona Pop | Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin

IMPULSVORTRAG
Prof. Marcel Fratzscher | Präsident des DIW Berlin
„Die deutsche Wirtschaft als Gewinnerin von Vielfalt und Migration“

PREISVERLEIHUNG UND PRÄSENTATION DER NOMINIERTEN
Laudationen zu den drei Preiskategorien

IMPROVISATIONSTHEATER
Humoristische Reflektion des Geschehenen durch die Spieler*innen des frei.wild
Improvisationstheaters

GRAPHIC RECORDING
Sketchnote-Künstlerin Soufeina Hamed visualisiert die Preisverleihung

VIRTUELLES GET TOGETHER
mit Senatorin Pop, den Preisträger*innen und weiteren Gästen

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.