Humboldt-Box

Humboldt-Box

Die Humboldt-Box am Schlossplatz zeigt Pläne und Vorhaben rund um den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses als sogenanntes Humboldt-Forum.

Humboldt-Box

© dpa

Aufgrund der Corona-Pandemie besteht die grundsätzliche Empfehlung zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske an Orten des öffentlichen Raums, an welchen der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Weitere Informationen »

Die Humboldt-Box ist ab dem 31. Dezember 2018 geschlossen.
Berliner Schloss in der Box: Die Humboldt-Box auf der Museumsinsel gegenüber von Lustgarten und Berliner Dom eröffnete im Juni 2011. Das 28 Meter hohe, türkisfarbene Infozentrum rund um das Schloss mit dem darin vorgesehenen Humboldt-Forum stellt vor, wie das zukünftige Kultur- und Veranstaltungszentrum aussehen und genutzt werden soll.

3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf fünf Etagen

Die Ausstellungen in der Humboldt-Box werden vom Förderverein Berliner Schloss e.V. sowie den zukünftigen Akteuren im Humboldt-Forum gestaltet: dem Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, der Humboldt-Universität und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Auf insgesamt 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, verteilt auf fünf teils futuristisch anmutenden Ebenen, zeigen die Institutionen in der Humboldt-Box Ausschnitte ihres Sammlungs- und Medienbestandes und geben einen Ausblick auf das Konzept. Ein Modell informiert anschaulich über die zukünftige Gestaltung des Schlossplatzes.

Humboldt-Box als temporäres Bauwerk

Bei Besuchern besonders beliebt ist die großzügige Dachterrasse, von der man schöne Ausblicke auf die umliegenden Sehenswürdigkeiten, den Boulevard Unter den Linden sowie die Schloss-Baustelle hat. Der Entwurf für das temporäre Bauwerk stammt vom Architekturbüro KSV Krüger Schuberth Vandreike. Nach Fertigstellung des Humboldt-Forums soll die Humboldt-Box wieder abgebaut werden.

Abbau der Humboldt-Box ab Januar 2019

Am 31. Dezember 2018 fand die letzte Veranstaltung in der Humboldt-Box statt. Die Box wurde abgebaut. Die informativen Aufgaben der Box für interessierte Besucher haben zwei neue Infocenter in unmittelbarer Nähe übernommen.

Informationen

Karte

Adresse
Schlossplatz 5
10178 Berlin
Hinweise
Die Humboldt-Box ist ab dem 31.12.2018 geschlossen.

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Tram
Modelle zum Ertasten
© dpa

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten

Barrierefreie Sehenswürdigkeiten in Berlin, die für Rollstuhlfahrer, sehbehinderte und blinde Menschen sowie Gehörlose und Höreingeschränkte zugänglich sind. mehr

Quelle: Berlin.de | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 12. November 2020