Heilig-Kreuz-Kirche

Heilig-Kreuz-Kirche

Die Heilig-Kreuz-Kirche ist eine wilhelminische Großkirche. Der mächtige Bau ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie man den entstehenden Raum durch schrumpfende Gemeinden kulturell füllen kann.

Kirche zum Heiligen Kreuz

© Tim Lehmann Slickers / Creative Commons

Am Ostrand des Platzes erhebt sich die mächtige Heilig-Kreuz-Kirche. Der Bau von 1888 entstand in dieser Form auf Wunsch des Kaisers nach Plänen von Johannes Otzen. Diese wilhelminischen Großkirchen, die das Stadtbild der Arbeiterbezirke prägen, sollten die der Sozialdemokratie zuneigende Arbeiterschaft dem rechten Glauben zuführen. Auf viele der notleidenden Werktätigen wirkten die protzigen Bauten jedoch eher abschreckend.

Probleme der großen Kirchenbauten

Die Kirche hat mit den meisten dieser Bauten bis heute Probleme. Sorgen wegen der Akustik oder Heizbarkeit sind praktischer Art, schwieriger ist jedoch ein atmosphärisches Problem: Die schrumpfenden Gemeinden verlieren sich in den überdimensionierten Hallen.

Heilig-Kreuz-Kirche als Modell der gelungenen Neunutzung

Die Heilig-Kreuz-Kirche gilt dabei als Modell einer gelungenen neuen Nutzung alter Kirchen. Die Funktionen des Gemeindehauses wurden in die Kirche selbst verlegt, und auch eine Asylberatung sowie ein Kulturbüro finden noch Platz. Im ausgebauten Dachgeschoss befinden sich Büros. Ferner wird der große Innenraum für Konzerte, Ausstellungen, Tagungen und Feste genutzt.
Verlässt man die Kirche Richtung Blücherplatz, taucht gegenüber der "AGB" schon der Hochbahnhof Hallesches Tor auf. Die Hochbahn verläuft hier entlang des Landwehrkanals, der nach Plänen von Peter Joseph Lenné bis 1850 gegraben wurde.

Informationen

Karte

Adresse
Zossener Str. 65
10961 Berlin
Telefon
030 691 20 07
Internetadresse
www.heiligkreuzpassion.de
Öffnungszeiten
Montag 9 bis 15 Uhr, Dienstag 9 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 15 bis 19 Uhr
Führungen
bitte vor Ort erfragen
Architekt
Johannes Otzen

Nahverkehr

Bus

In der Nähe

Quelle: Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 16. Oktober 2018