Staatsbibliothek Unter den Linden

Staatsbibliothek Unter den Linden

Die Staatsbibliothek Unter den Linden war bis zu ihrer starken Beschädigung im zweiten Weltkrieg das Gebäude der Preußischen Staatsbibliothek. Das Gebäude wurde saniert und mit Neubauten ergänzt.

Staatsbibliothek Unter den Linden

© cinemadirekt.com, Berlin

Nachdem die Alte Bibliothek am Forum Fridericianum für die Sammlung der Preußischen Staatsbibliothek, der einstigen Königlichen Bibliothek, zu klein geworden war, ließ Kaiser Wilhelm II. das Akademiegebäude von 1743 abreißen und 1903-14 von Ernst von Ihne einen repräsentativen Neubau errichten. Der 170 mal 106 Meter große Baublock erhielt eine prächtige neobarocke Fassade.
Über einem rustizierten Sockelgeschoß erheben sich zwei Hauptgeschosse, zwischen deren sie verbindenden Schmuckbesatz die Fenster des Zwischengeschosses eingelassen sind. Das Dach wird durch eine Attika verdeckt, der dreiachsige Mittelrisalit zu den Linden durch kolossale Halbsäulen als Eingangsbereich ausgewiesen. Der Zugang zur Bibliothek führt über einen efeubewachsenen Vorhof.

Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen

Durch die Kriegszerstörungen hat der Baukomplex sein Zentrum verloren: den Lesesaal mit einer gewaltigen Kuppel (mit 38 Metern Spannweite). Der gesamte Gebäudekomplex wird zurzeit generalsaniert. Im März 2013 wurde der neue Lesesaal eröffnet (Architekt: H. G. Merz), dessen Glaskubus den zerstörten Kuppellesesaal ersetzt. Bis zur Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts befindet sich der Eingang in der Dorotheenstraße 27. Eine Besichtigung ist nur im Rahmen von Führungen möglich. Die Staatsbibliothek ist ein gutes Beispiel für den vom Kaiser gewünschten Repräsentationsstil, der das seit der Reichsgründung gewonnene neue Selbstgefühl darstellen sollte.

Fotostrecke

Staatsbibliothek zu Berlin - die neuen Lesesäle

  • Staatsbibliothek zu Berlin© PK / Jörg F. Müller
    Staatsbibliothek zu Berlin
  • Staatsbibliothek zu Berlin© PK / Jörg F. Müller
    Staatsbibliothek zu Berlin

Baustellenrundgang Staatsbibliothek

  • Baustellenrundgang Staatsbibliothek© dpa
    Baustellenrundgang Staatsbibliothek
  • Baustellenrundgang Staatsbibliothek© dpa
    Baustellenrundgang Staatsbibliothek

Informationen

Karte

Adresse
Unter den Linden 8
10117 Berlin
Telefon
030 266 433 666
Internetadresse
staatsbibliothek-berlin.de
Öffnungszeiten
Lesesaal: Montag bis Freitag 9 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 19 Uhr
Hinweise
Das Gebäude ist nur mit einem gültigen Nutzerausweis begehbar.
Führungen
kostenlose Besichtigungsführungen jeden Freitag 17 Uhr und jeden 1. Sonnabend im Monat um 10.30 Uhr
(wenn geschlossen, wird der Termin auf den darauf folgenden Sonnabend verschoben), Treffpunkt ist der Eingang Dorotheenstraße 27 an der Erstinformation
Barrierefrei
Das Gebäude ist über diverse Rampen und Fahrstühle größtenteils auch mit einem Rollstuhl befahrbar.
Architekt
Ernst von Ihne
Stil
Historismus
Buch
Jaron Verlag

Nahverkehr

Bus
Tram

In der Nähe

Siegessäule
© dpa

Sehenswürdigkeiten A-Z

Von Alexanderplatz bis Zoo: die wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten in einer Liste von A bis Z. mehr

Quelle: Jaron Verlag (Cobbers, Arnt) | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 9. November 2017