Techn. Sachbearbeiter/Sachbearbeiterinnen - Bauaufsicht (Hochbau/Sonderbau)

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Bau- und Wohnungsaufsicht
  • Berufsfeld:
    Technische Berufe
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Techn. Sachbearbeiter/Sachbearbeiterinnen - Bauaufsicht (Hochbau/Sonderbau)
  • Besoldungsgruppe:
    A 11
  • Entgeltgruppe:
    11
  • Besetzbar:
    sofort
  • Kennzahl:
    4201 / 5048 6699 / 2020
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Vollzeit
  • Wochenstunden:
    39,4 bzw. 40
  • Arbeitsgebiet:
    •Bauaufsichtliche Bearbeitung aller, auch schwieriger Bauvorhaben mit allen sich daraus ergebenden Aufgaben
    •Durchführung von Brandsicherheitsschauen und Betriebsüberwachungen zur Prüfung der Brandgefährlichkeit baulicher Anlagen (z. B. Schulen, Kita's, Krankenhäuser, Hotels)
    •Bearbeitung von Anzeigen und Beschwerden über Mängel und Gefahrenstellen sowie sonstiger bauordnungswidriger Zustände
    •Prüfung einfacher statischer Berechnungen
    •Durchführung von Bauüberwachungen
    •Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
    •Prüfung von Brandschutznachweisen
    •Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben zu Fliegenden Bauten aufgrund der BetrVO u. i. V. mit VwVG und § 5a VwVfG Bln
    •Erteilung von sanierungs- und erhaltungsrechtlichen Genehmigungen innerhalb des Baugenehmigungsverfahrens
    •Erteilung von denkmalschutzrechtlichen Genehmigungen innerhalb des Baugenehmigungsverfahrens
    •Entscheidungen zu vorübergehenden Gehwegüberfahrten innerhalb des Baugenehmigungsverfahrens
    •Erlass von Gebührenbescheiden
    •Durchführung von Ersatzvornahmen
    •Abhilfeprüfung zu Widersprüchen in bauordnungsrechtlichen Verfahren
  • Anforderungen:
    Formale Anforderungen:

    Beamte:
    Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des technischen Dienstes, Laufbahnzweig Bautechnischer Dienst oder Städtebau
    Tarifbeschäftigte:
    Ein abgeschlossenes Fach- bzw. Hochschulstudium ( Bachelor) in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur oder ähnlicher Fachrichtungen

    Fachliche Kompetenzen:
    Sehr gute Kenntnisse im Bauordnungsrecht und den einschlägigen Verwaltungsvorschriften sowie Rechtsvorschriften, die aufgrund der BauOBln erlassen worden sind, wie z.B. BauVerfVO, BetrVO, BauPrüfVO, u. ä. sind sehr wichtig.
    Sehr gute Kenntnisse der fachbezogenen Rechtsnormen wie BauGB, BauNVO, DSchG Bln u. a., einschließlich der dazugehörenden Verwaltungsvorschriften sind ebenfalls sehr wichtig.
    Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Gebührenrechts sind sehr wichtig.
    Kenntnisse über den Aufbau der Berliner Verwaltung und über die Instrumente des Verwaltungshandelns sind sehr wichtig. Anwendungssichere Kenntnisse des IT-Verfahrens eBG und der Office Standardanwendungen sind wichtig.

    Außerfachliche Kompetenzen:
    Hohe Belastbarkeit ist unabdingbar.
    Leistungsbereitschaft und Selbständigkeit sind sehr wichtig und werden vorausgesetzt.
    Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit sind erforderlich. Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, verbindliches und sicheres Auftreten im Umgang mit Publikum werden erwartet.

    Die Aufgabe beinhaltet die Wahrnehmung von Außendiensten und die Besichtigung von Baustellen, daher ist ein Mindestmaß an körperlicher Eignung erforderlich.
  • Bewerbungsfrist:
    31.12.2020
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
    Postfach 91 02 40
    12414 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf mit Tätigkeitsübersicht, die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personal-aktenführenden Stelle) sowie als Kopie eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis (jeweils nicht älter als ein Jahr) bei. Bitte erklären Sie auch in Ihrer Bewerbung bezüglich bisheriger Leitungstätigkeiten, für welche Anzahl von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Sie die Personal- und Budgetverantwortung hatten und wie sich Ihre Erfahrungen im Bereich der Organisationsentwicklung darstellen. Bei Bewerber oder Bewerberinnen, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, muss für das Auswahlverfahren eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) vorliegen. Bitte veranlassen Sie, dass in Ihrer Personalakte eine entsprechende dienstliche Beurteilung enthalten ist. Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur persönlich abgeholt bzw. per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.
  • Hinweise:
    Anerkannt Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.

    Weitere Informationen sowie das Anforderungsprofil finden Sie unter:
    https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Sachbearbeitungen-Bauaufsicht-Hochbau-Sonderbau-de-j5519.html
  • Ansprechperson:
    Frau Müller
  • Telefon:
    030 90297-2530
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 18.12.2019 um 15:31:43
  • Zuletzt aktualisiert am 20.12.2019 um 09:36:47
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/44999.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download