Sowjetisches Ehrenmal in Mitte

Sowjetisches Ehrenmal (Mitte)
Bild: Wolfgang Bittner LDA

Im November 1945 wurde das von Lew Kerbel entworfene Ehrenmal eingeweiht. Hier liegen 2 500 sowjetische Soldaten begraben, die im Kampf um Berlin gefallen sind. Auf den Kolonaden sind ihre Militäreinheiten verzeichnet. Sechs Pfeiler symbolisieren die Waffengattungen, der mittlere trägt die Bronzefigur eines Rotarmisten mit aufgepflanztem Bajonett. Zwei Kanonen und zwei T-34-Panzer flankieren das Denkmal.