Fotokunst trifft auf Jobcenter

Eine Fotoausstellung der Künstlerin Eva von Schirach im Jobcenter

Besucher der Vernissage

Berlin Mitte

Am 18. September 2019 fand in den Räumlichkeiten des Jobcenters Berlin Mitte am Standort Müllerstrasse 16 die Vernissage “Gefühlte Zukunft” statt.

Im Beisein der Künstlerin Eva von Schirach und vielen Gästen eröffnete der Geschäftsführer Lutz Mania die Ausstellung.

Geschäftsführer Lutz Mania

„Wir sind als Jobcenter diejenigen, die sich mit dem Thema Arbeit, Arbeitswelt, Ausbildung, Berufswahl und auch insbesondere mit dem Thema Migration beschäftigen. Und wenn man sich nun die Bilder der Ausstellung insgesamt anschaut, dann vereint sie genau das.” Lutz Mania

Kuenstlerin Eva von Schierach

Von Schirach begleitet Jugendliche und junge Erwachsene auf eine imaginäre Reise in die eigene Zukunft. Dabei geht es um den eigenen Beruf, um Vorstellungen von Identität, Familie, Freundschaft, Freizeit und Lebensgestaltung. Die Arbeit am Projekt ermöglicht einen unmittelbaren Austausch über die persönlichen Zukunftskonzepte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle Portraits sind Projektergebnisse der Kulturellen Bildung.

Mitgemacht haben Menschen im Alter von 14 und 55 Jahren in Berlin. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Jobcenters Berlin Mitte bis zum 11. Dezember 2019 besichtigt werden.