BORIS Berlin

Ausschnitt aus der Bodenrichtwertkarte in BORIS Berlin
Kartenausschnitt in BORIS Berlin mit den Bodenrichtwerte 01.01.2014
Bild: Gst GAA

BORIS Berlin steht als Abkürzung für den Begriff “BOdenRichtwertInformationsSystem Berlin”. Mit Hilfe von BORIS Berlin lassen sich webbasiert Bodenrichtwerte anzeigen und als archivfähiges Dokument herunterladen.

Durch Eingabe z.B. einer Adresse wird der Bodenrichtwert in Form der Bodenrichtwertkarte zusammen mit den dazugehörigen Sachdaten angezeigt. Für den Ausdruck bzw. Speicherung steht dem Nutzer die Option eines PDF-Dokuments zur Verfügung.

BORIS Berlin verfügt über eine umfangreiche Datenbank, die alle Bodenrichtwertdaten seit 2002 bis heute vorhält. Die Datenbank unterstützt zudem die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses bei der Vorbereitung der jährlich anstehenden Bodenrichtwertberatungen des Gutachterausschusses sowie bei der schnellen Erfassung der beratenden Werte. Hierdurch wird eine kurzfristige Bereitstellung des neu beratenen Jahrgangs in BORIS Berlin ermöglicht.

Das Land Brandenburg hat mit BORIS Land Brandenburg das Berliner System für seine Bodenrichtwerte übernommen. Weitere Bundesländer haben ähnliche BORIS-Systeme in ihren Landesportalen.

BORIS Berlin und die BORIS-Systeme der anderen Bundesländer sichern durch eine möglichst ähnliche Datenstruktur eine nachhaltige Nutzung im Rahmen des angestrebten Modells eines einheitlichen bundesweit vernetzten Bodenrichtwertinformationssystems (VBORIS), welches unter der Bezeichnung BORIS-D in der ersten Ausbaustufe bereits an den Start gegangen ist.