Über 6100 Impfungen in Impfstation auf Ikea-Parkplatz

Über 6100 Impfungen in Impfstation auf Ikea-Parkplatz

In der Impfstation auf dem Ikea-Parkplatz in Lichtenberg sind seit Start der Aktion mehr als 6100 Impfungen verabreicht worden.

  • Drive-In für Corona-Impfungen in Lichtenberg© dpa
    Ein Arzt impft in der ersten Berliner Drive-In Impfstation vor der Ikea-Filiale in Lichtenberg eine Person gegen Corona.
  • Drive-In für Corona-Impfungen in Lichtenberg© dpa
    Eine lange Schlange bildet sich vor der Impfstation an der Ikea-Filiale Lichtenberg, bei dem man sich auch ohne Auto anstellen kann.
Über 4300 Impfdosen waren von Moderna, über 1800 von Johnson & Johnson, teilte die zuständige Senatsverwaltung auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am 03. August 2021 mit. Demnach habe die Nachfrage nach dem Startwochenende Mitte Juli etwas nachgelassen. Die Zahlen blieben dennoch weitestgehend stabil.
Die Station ist nach Angaben des Bezirksamtes Lichtenberg täglich von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Laufen soll die Aktion sechs Wochen bis Ende August. Je nach Bedarf könne die Station aber auch früher oder später geschlossen werden. Das Angebot richtet sich an alle Berliner ab 12 Jahre. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre können nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden. Die Impfungen können sowohl im Auto (Drive-in) als auch zu Fuß (Walk-in) entgegengenommen werden. Erstimpfungen sind nach Angaben des Senats bis zum letzten Tag möglich. Zweittermine würden dann über Impfzentren oder andere Impfaktionen abgewickelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. August 2021 15:15 Uhr

Weitere Meldungen