Aktuelle Sprache: Deutsch

Gute Wasserqualität in fast allen Badegewässern

Hitzewelle in Deutschland

Fast alle Badegewässer in Berlin weisen zum Beginn der Sommerferien eine hohe Qualität auf.

Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin am Mittwoch mitteilte, sind bis auf die drei Badestellen Grunewaldturm, Kleine Badewiese und Breitehorn an der Unterhavel alle offiziellen Badestellen zum Baden geeignet. An den drei bemängelten Stellen besteht den Angaben zufolge die Gefahr, dass dort vor allem nach Starkregen das Wasser über die Kanalisation verschmutzt werde.

Hohe Temperaturen: Zunahme von Blaualgen befürchtet

Laut dem Amt können die bei den hochsommerlichen Temperaturen stark erwärmten Badegewässer das Algenwachstum und eine Zunahme von Blaualgen begünstigen. Aktuelle Untersuchungen zeigten jedoch, dass derzeit keine gesundheitlich bedenklichen Konzentrationen von Blaualgen oder Blaualgentoxinen nachweisbar sind. Das Landesamt lässt nach eigenen Angaben mindestens alle 14 Tage die physikalisch-chemische und mikrobiologische Beschaffenheit der Berliner Oberflächengewässer prüfen.

Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 12. Juli 2023
Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2023

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen

Hitze

Hitzewarnung am Mittwoch

Am Mittwoch müssen sich die Menschen in Berlin und Brandenburg auf schwüles und drückendes Wetter gefasst machen.  mehr