Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Kampagne und Kampagnenmaterial

Illustration zwei beschriftete Blätter liegen übereinander

Vielfältiges Engagement und Teilhabe

In Berlin leben rund 270.000 Menschen aus den anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, mehr als 7% der Stadtbevölkerung. Die meisten von ihnen kommen aus Polen, gefolgt von Italien, Bulgarien, Rumänien, Frankreich, Spanien, Griechenland und Kroatien. Ihre Teilnahme am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben bereichert die Stadt und ist Ausdruck der Weltoffenheit und Vielfalt Berlins. Sie leben Europa in Berlin.

Mit der Kampagne „Beteiligungsmöglichkeiten nicht-deutscher EU-Bürgerinnen und -Bürger in Berlin“ sollen die vielfältigen Möglichkeiten des politischen und gesellschaftlichen Engagements, die Berlinerinnen und Berlinern aus Herkunftsländern der Europäischen Union offen stehen, bekannter gemacht werden. Wenn Sie dieses Anliegen unterstützen möchten, können Sie Postkarten der Kampagnen-Botschafterinnen und -Botschafter hier anfordern:

EUROPE DIRECT Informationszentrum Berlin
Hardenbergstraße 22–24 | 10623 Berlin
Telefon: (030) 90227-4966
E-Mail

Daniela Petino Werner

Daniela Petino Werner kam 1991 im Rahmen ihres Studiums von Mailand nach Berlin und ist heute Gymnasiallehrerin für Deutsch und Italienisch an einer bilingualen Europaschule und bildet als Fachseminarleiterin für Italienisch angehende Italienischlehrerinnen und -lehrer aus. Weitere Informationen

Giò Di Sera

Giò Di Sera lebt seit den 1980er Jahren in Berlin und gründete u. a. den Verein StreetUniverCity Berlin e. V., ein außerschulisches Bildungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die benachteiligt sind oder keinen Zugang zum Arbeitsmarkt finden. Weitere Informationen

Katarina Niewiedzial

Katarina Niewiedzial kam 1990 mit ihrer Familie aus Polen nach Deutschland. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin als Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration. Weitere Informationen

Katarzyna Lasfar

Katarzyna Lasfar kam 1997 zum Studieren nach Deutschland und wohnt und arbeitet in Berlin, u.a. als Regionalkoordinatorin im Bereich der Integration. Als Mitglied der CDU und Bürgerdeputierte im Ausschuss für Integration der BVV des Bezirks Marzahn-Hellersdorf gestaltet sie ihren Kiez aktiv mit. Weitere Informationen

Miloslava Sveshtarska

Miloslava Sveshtarska kam 2012 zum Studieren nach Deutschland; heute lebt und arbeitet sie in Berlin als Public Sector Consultant bei BQN e. V. und als Trainerin und Dozentin für politische Bildung, Inklusion und die Rechte von Arbeitnehmenden. Weitere Informationen

Der Explainer zur Kampagne

Titelbild Video

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube