Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Partizipative Demokratie

Partizipation meint Beteiligung oder Teilhabe. In einer demokratischen Gesellschaft sollen möglichst viele teilnehmen und teilhaben können. Wahlen und das Recht, daran teilzunehmen sind wesentlich für eine Demokratie – dieses Recht ist aber Staatsbürgerinnen bzw. Staatsbürgern vorbehalten. Andere Formen der Beteiligung stehen allen Menschen offen und nur, wenn sich die Menschen auch zwischen den Wahlen einbringen, für ihre Interessen oder die Interessen von anderen einsetzen, wird eine Demokratie mit Leben erfüllt. Es gibt viele Wege, unsere Gesellschaft und die Politik mitzugestalten: ob mit dauerhaftem Engagement oder mit spontanem Einsatz, ob auf vorgegebenen Wegen oder mit alternativen Formen der Beteiligung.
Beteiligung beginnt dort, wo Sie Ihre Meinung zu Fragen, die die Allgemeinheit betreffen, äußern und zur Diskussion stellen. Und zwar nicht nur bei staatlichen Entscheidungen, sondern auch in anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Sie können zum Beispiel in Ihrem Betrieb, Ihrer Schule oder der Uni mitbestimmen, Ihren Kiez mitgestalten, Sie können sich für die Umwelt, für kulturelle oder soziale Zwecke und viele andere gesellschaftliche Belange einsetzen. Ob Sie mit Ihrem Freundeskreis diskutieren, eine politische Initiative oder eine Unterschriftensammlung unterstützen, auf eine Demonstration gehen, streiken oder ein Spruchband vor Ihr Fenster hängen, Sie tragen damit zur Meinungs- und Willensbildung in der Gesellschaft bei.

In dieser Rubrik werden folgende Aspekte der partizipativen Demokratie erklärt: