Hundekehlesee

Hundekehlesee

Der Hundekehlesee befindet sich im Westen des Ortsteils Grunewald am Rande der dortigen Villenkolonie und ist Teil der Grunewaldseenkette.

Ein Mann angelt auf dem Hundekehlesee.

© dpa

Ein Mann sitzt in seinem Boot und angelt auf dem Hundekehlesee.

Der 7,2 Hektar große Hundekehlesee wird durch den Grunewaldsee gespeist. Über den Hundekehlegraben, der das Naturschutzgebiet Hundekehlefenn durchfließt, besteht eine Verbindung zwischen den beiden Seen. Ein großer Teil des Ufers an der Ostseite des Hundekehlesees gehört zu Privatgrundstücken. Am westlichen Ufer befindet sich ein öffentlicher Weg, außerdem ist diese Uferseite Teil des offiziellen Hundeauslaufgebietes am Grunewald. Seinen Namen hat der Hundekehlesee wahrscheinlich von einem früheren Hundezwinger beim nahegelegenen Forsthaus Grunewald.

Baden im Hundekehlesee

Der Hundekehlesee ist kein ausgewiesener Badesee. Wo die Uferbereiche nicht in privater Hand sind, sind sie bewachsen und schwer zugänglich. Somit empfiehlt sich der See eher als Badegelegenheit für Hunde.

Wissenswertes über den Hundekehlesee

Vom Westufer aus bietet sich im Herbst und Winter ein weiter Ausblick über die Villen am gegenüberliegenden Ufer. Dort befindet sich unter anderem die Villa Konschewski. Diese wurde 1922 bis 1924 vom Architekten Oskar Kaufmann erbaut, der auch die Gebäude des Hebbeltheaters und der Berliner Volksbühne entwarf.

Hundekehlesee

Adresse
Hundekehlesee
14193 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Herbstspaziergang am Wannsee
© dpa

Berliner Seen

Übersicht der beliebtesten Berliner Seen mit Informationen zu den Badestellen, Freizeitangeboten sowie Cafés und Restaurants in unmittelbarer Nähe. mehr

Jagdschloss Grunewald
© dpa

Jagdschloss Grunewald

Das Jagdschloss Grunewald ist das älteste erhaltene Schloss Berlins. Einst als Stützpunkt zur Jagd errichtet, zeigt es heute eine umfangreiche Ausstellung zum Schloss und zur Jagd. mehr

Aktualisierung: 18. Mai 2017