Knut als Eisbär-Baby

Knut als Eisbär-Baby

Eisbär Knut wurde am 5. Dezember 2006 im Berliner Zoologischen Garten geboren. Seine 20-jährige Bärenmutter Tosca brachte Zwillinge zur Welt, ein Eisbär-Baby starb nach vier Tagen. Der überlebende Knut wurde von seiner Bärenmutter verstossen, fortan kümmerten sich Menschen um das winzige Bärenbaby. Knut blieb 44 Tage im Brutkasten und wurde dann zwei Monate lang von seinem Tierpfleger Thomas Dörflein aufgezogen. Das Eisbär-Baby entwickelte sich prächtig und brachte im Februar 2007 bereits 6,5 Kilogramm auf die Waage. Im März 2007 präsentierte ihn der Zoo erstmals einer breiten Öffentlichkeit: Es war der Startschuss einer regelrechten Knutmania: Der niedliche Knut wurde bald weltberühmt und hatte schnell abertausende Fans.

  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Eisbär Knut Ende März 2007 im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Ende März 2007 präsentierte der Berliner Zoo den kleinen Eisbären Knut zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit. Die vielen Fotos und TV-Bilder von dem niedlichen Eisbären lösten eine Welle der Begeisterung aus.
  • Knut als Eisbär-Baby am 23.03.2007© dpa
    Der kleine Eisbär wurde weltberühmt: Mehrere Filme und zahllose TV- und Zeitungsstorys erzählten die Geschichte des kleinen Knut, der so einen schweren Start hatte und anschließend von Menschenhand gerettet wurde.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Als Eisbär Knut am 5.Dezember 2006 zusammen mit einem Zwilling geboren wurde, sah es gar nicht gut aus für das winzige Jungtier. Das andere Eisbär-Baby starb nach vier Tagen und Bärenmutter Tosca wollte sich nicht um Knut kümmern. Der Zoo entschied, dass Jungtier aus der Bruthöhle zu nehmen und in einem Brutkasten zu legen.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Knut blieb 44 Tage im Brutkasten.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Anfangs bis zu sechsmal täglich bekam der Kleine die Flasche.
  • Knut als Eisbär-Baby im Februar 2007© dpa
    Als der kleine Eisbär den Brutkasten verlassen konnte, übernahm Tierpfleger Thomas Dörflein die Aufgabe, Knut weitere zwei Monate aufzuziehen.
  • Knut als Eisbär-Baby im Februar 2007© dpa
    Baby-Eisbär Knut bei der Flaschenfütterung in der Wohnung seines Pflegers Dörflein.
  • Knut als Eisbär-Baby im Februar 2007© dpa
    Baby-Eisbär "Knut beim Spielen in der Wohnung seines Pflegers.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Eisbärbaby Knut entwickelte sich prächtig und wog im Februar 2007 bereits rund 6,5 Kilogramm. Hier hatte er zum ersten Mal seine Aufzuchtkiste verlassen und tapste eine Weile im Freien herum.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Eisbär-Baby Knut im Februar 2007 im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Am 23.03.2007 war es dann endlich so weit: Der Berliner Zoo präsentierte das Eisbär-Baby Knut erstmals im Freigehege vor zahlreichen Journalisten und Zoobesuchern.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Bestaunt von hunderten von Zoo-Besuchern räckelte sich das Eisbär-Baby Knut bei seinem ersten öffentlichen Auftritt in der Sonne.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Das Eisbär-Baby Knut erkundet am 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo sein Gehege.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Das Eisbär-Baby Knut spielt am 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo in der Sonne.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Das Eisbär-Baby Knut trinkt 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo in seinem Freitiergehege.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    In einem Wasserteich spiegelt sich Eisbär-Baby Knut am 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Bärengehege des Berliner Zoos.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Das Eisbär-Baby Knut räkelt sich am 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo in der Sonne. Vor hunderten Journalisten und Zuschauern zeigte sich der Anfang Dezember 2006 geborene Eisbär erstmals der Öffentlichkeit.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Das Eisbär-Baby Knut klettert am 23.03.2007 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo einen Felsen hoch.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Von vielen Besuchern beobachtet geht Eisbär Knut am Samstag 24.03.2007 im Berliner Zoo durch ein Bärengehege.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Eisbär Knut am 30.03.2007 im Berliner Zoo im Alter von viereinhalb Monaten. Bis zu diesem Tag hatten bereits fast 100.000 Menschen den jungen Eisbären gesehen.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Eisbärbaby Knut am 30.03.2007 im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Über das Gesicht seines Pflegers Thomas Dörflein schleckte Eisbär Knut am 30.03.2007 im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Kurz die Augen schloss Eisbär Knut am 30.03.2007 im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Mit einer grünen Decke spielte Eisbär Knut am 03.04.2007 im Freigehege des Berliner Zoos.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Der vier Monate alte und damals 12,5 Kilo schwere Eisbär lockte zu den Osterfeiertagen Anfang April 2007 Tausende Besucher in den Zoo. Jede seiner drolligen Aktionen wurde von begeisterten Besuchern gefilmt und fotografiert.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Am 17.04.2007 spielte Knut mit einem Stück Holz im Wasserbecken des Bärengeheges im Berliner Zoo.
  • Knut als Eisbär-Baby© dpa
    Die Kombo zeigt Eisbär-Baby Knut bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Berliner Zoo am 23.03.2007.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Filmisch durch die Stadt© dpa
    Filme in Berlin: Berühmte Drehorte
  • Berlin bei Nacht© dpa
    Berlin bei Nacht
  • Goldener Riss© dpa
    Mahnmal für die Terroropfer vom Breitscheidplatz
  • Weihnachten in Berlin© www.enrico-verworner.de
    Weihnachten in Berlin
  • Bau der S21© dpa
    S-Bahnlinie S21
  • Tiergarten© dpa
    Tiergarten: Park & Grünanlage