Mühlentag in Brandenburg am Pfingstmontag

Mühlentag in Brandenburg am Pfingstmontag

06. Juni 2022

Beim Mühlentag, der traditionell am Pfingstmontag stattfindet, laden auch Mühlen in Brandenburg zur Besichtigung ein.

Mühlentag

© dpa

Die Bockwindmühle in Wilhelmsaue im Oderbruch

Am bundesweit stattfindenden Mühlentag am Pfingstmontag, dem 6. Juni 2022, beteiligen sich auch etwa 170 Mühlen in Berlin und Brandenburg. Im Vordergrund an diesem "Tag der Offenen Tür" steht die Mühle als technisches Kulturgut, dessen Geschichte über 2000 Jahre zurückreicht.

Besichtigungen und Dorffeste am Mühlentag

Unter den historischen Mühlen, die ihre Pforten öffnen, sind zahlreiche restaurierte und teilweise noch funktionsfähige Windmühlen, Wassermühlen, Rossmühlen und Motormühlen. Die Menschen, die sich um die Mühlen kümmern, erklären den Besuchern ihre Geschichte und Funktion. Manche werden auch im Betrieb vorgeführt. Rund im einige der teilnehmenden Mühlen finden auch kleine Dorffeste statt.

Teilnehmende Mühlen in Berlin und Brandenburg

Der jährlich stattfindende Mühlentag wird von den Landesverbänden organisiert, die in der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V. (DGM) zusammengeschlossenen sind. Welche Mühlen in Berlin und Brandenburg teilnehmen, können Mühlenfans auf den Seiten der DGM erfahren.
    Pfingsten Ausflug Brandenburg
    © dpa

    Pfingsten in Brandenburg

    05. und 06. Juni 2022

    Kultur erleben, Feste feiern oder Natur genießen: An den Pfingst-Feiertagen ist in Brandenburg viel los. Wohin ein Ausflug lohnt. mehr

    Quelle: dpa/BerlinOnline

    | Aktualisierung: 26. April 2022