Dr. Norbert Meisner

Dr. Norbert Meisner
Bild: Stiftung Naturschutz Berlin e.V.
  • geboren am 7. November 1942 in Berlin
  • verheiratet, 2 Kinder

Beruflicher Werdegang

  • Gymnasium, 1962 Abitur
  • Studium der Klassischen Philologie und der Evangelischen Theologie in Berlin und Bonn
  • Lehrer (1971)
  • Promotion zum Dr. Theologie (1972)
  • Referent beim Senator für Familie, Jugend und Sport (1971 – 1975)
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Pädagogischen Hochschule und an der Freien Universität Berlin (1975 – 1981)
  • Studienleiter beim Jugendsozialwerk e.V. (1981 – 1989)
  • Sprachkenntnisse: Russisch, Englisch

Politische Tätigkeit

  • Seit 1963 Mitglied der SPD
  • Kreisvorsitzender in Zehlendorf (1976 – 1982)
  • Seit 1980 Mitglied des Geschäftsführenden Landesvorstandes
  • stellv. Landesvorsitzender der Berliner SPD (1982 – 1989)
  • Bezirksverordneter in Zehlendorf (1978 – 1979)
  • Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in DGB (1971 – 1983)
  • Seit 1974 Mitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte, Sektion Berlin
  • Seit 1976 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt
  • Mitglied der IG Druck und Papier (1983 – 1990)
  • Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin (1985 – 1988)
  • Senator für Finanzen in Berlin (16. März 1989 – 24. Januar 1991)
  • Senator für Wirtschaft und Technologie (24. Januar 1991 – Januar 1996)