Trabrennbahn Mariendorf

Trabrennbahn Mariendorf

Die Trabrennbahn Mariendorf war einst Deutschlands modernste Pferdesportanlage. Auch heute noch kann bei Rennen auf das hoffentlich richtige Pferd gesetzt werden.

  • Trabrennbahn Mariendorf© BerlinOnline/mh
  • Trabrennbahn Mariendorf© BerlinOnline/mh
  • Trabrennbahn Mariendorf© BerlinOnline/mh
Die 1913 eröffnete Anlage des Trabrennvereins Mariendorf e.V., eine der drei Berliner Pferderennbahnen (Karlshorst, Hoppegarten), umfasst nach mehreren Umbauten und Modernisierungen heute ein Areal von 24 Hektar. Neben der Wettkampfbahn von 1.200 m Länge und einer Trainingsbahn im Innenring umfasst das Gelände zwei geschlossene Tribünenhäuser und eine offene Tribüne für insgesamt 8.000 Zuschauer sowie Stallungen und Einrichtungen für rund 800 Pferde (Hufschmiedewerkstätten, Sattlereien, Pferdetransportunternehmen und Tierarztpraxis).

Endell'sche Tribüne auf der Trabrennbahn Mariendorf

Die offene, nach ihrem Konstrukteur August Endell benannte und heute unter Denkmalschutz stehende "Endell'sche Tribüne" bietet rund 2.000 Zuschauern Platz. Das erste der beiden geschlossenen Tribünenhäuser entstand 1944-46. Das fünfgeschossige, mit einer Glasfassade versehene moderne Hauptgebäude wurde 1972 fertiggestellt und beinhaltet neben Plätzen für 4.000 Zuschauer und Wettschaltern gastronomische Einrichtungen, einen Veranstaltungssaal sowie technische Anlagen. Rennen finden in der Regel zweimal wöchentlich statt, insgesamt werden im Verlauf eines Jahres rund 100 Rennen durchgeführt. Der Jahresdurchschnitt beläuft sich auf 400.000 Zuschauer.

Derby-Woche auf der Trabrennbahn Mariendorf

Seit 1952 wird auf der Trabrennbahn Mariendorf einmal pro Jahr am letzten Tag der Derby-Woche das vom Trabrennverein Mariendorf veranstaltete Deutsche Traber Derby ausgetragen. Der "Kampf um das Blaue Band" ist das wichtigste Trabrennen für im Inland gezogene dreijährige Pferde und zieht im Durchschnitt zwischen 25 und 30.000 Zuschauer an.

Informationen

Adresse
Mariendorfer Damm 222
12107 Berlin
Internetadresse
www.berlintrab.de

Nahverkehr

Bus

Quelle: Berlin.de | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 7. April 2017