Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter in der Parkraumüberwachung - EG 4 TV-L

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
    Ordnungsamt/ Fachbereich Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle/ Ordnung im öffentlichen Raum -Parkraumüberwachung
  • Berufsfeld:
    Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Laufbahngruppe:
    Einfacher Dienst (Laufbahngruppe 1)
  • Bezeichnung:
    Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter in der Parkraumüberwachung - EG 4 TV-L
  • Entgeltgruppe:
    4
  • Besetzbar:
    01.02.2018
  • Kennzahl:
    3400-T015
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Vollzeit
  • Wochenstunden:
    39
  • Arbeitsgebiet:
    Tarifbeschäftigte/r in der Parkraumüberwachung

    Nach erfolgreicher Absolvierung der Grundschulung Parkraumkontrolle:

    Überwachung des ruhenden Verkehrs in den Parkraumbewirtschaftungszonen im Schichtdienst, Feststellung von Verstößen gegen straßenverkehrsrechtliche Vorschriften, Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren, Fertigung von schriftlichen Stellungnahmen im Einspruchsverfahren, Zeugenaussagen bei Gerichtsterminen.

    Die ausführliche Stellenausschreibung mit Angabe der Anforderungen, Kompetenzen und sonstigen Hinweisen sowie das Anforderungsprofil kann im Internet und im Intranet der Berliner Verwaltung unter

    http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

    eingesehen werden.
  • Anforderungen:
    Formale Anforderungen:
    Abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung

    Außendiensttauglichkeit

    Erwünscht sind Berufserfahrungen in der Parkraumüberwachung.

    Fachliche Kompetenzen:
    Kenntnisse des Straßenverkehrsrechts

    Außerfachliche Kompetenzen:
    Dienstleistungsorientierung gegenüber dem Bürger ist unabdingbar d.h. der Bewerber muss in der Lage sein, dem Bürger freundlich aber bestimmt auf begangene Verkehrsordnungswidrigkeiten hinzuweisen und diese durchzusetzen. Vorausgesetzt werden Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Selbständigkeit und Konfliktfähigkeit. Die Fähigkeit zum Wirtschaftlichen Handeln wird erwartete ebenso Organisationsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.
  • Bewerbungsfrist:
    03.11.2017
  • Bewerbungsanschrift:
    bewerbungen@ba-sz.berlin.de
    Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
    Personalmanagement - Herr Nogatz - PS 1
    Kennzahl: 3400-T015
  • Bewerbungsunterlagen:
    Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und vollständigen Unterlagen sind bis zum 03.11.2017 unter Angabe der Kennzahl 3400-T015 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zu richten an:
    Bewerbungen@ba-sz.berlin.de
  • Hinweise:
    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da in den Aufgabengebieten dieser Wertigkeit eine Unterrepräsentanz besteht.

    Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

    Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

    Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich dazu angehalten, die aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, die Erstellung einzuleiten.

    Ansprechpartnerin für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Frau Helbig, Stellenzeichen: OA 30, Tel. (030) 90299 4630.

    Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und vollständigen Unterlagen sind bis zum 03.11.2017 unter Angabe der Kennzahl 3400-T015 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zu richten an:
    Bewerbungen@ba-sz.berlin.de

    Bewerber / innen von anderen Dienststellen des öffentlichen Dienstes bitte ich um eine separate Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten nicht erstattet werden.
  • Ansprechperson:
    Frau Helbig, Stellenzeichen: OA 30
  • Telefon:
    030 90299 4630
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 04.10.2017 um 14:51:11
  • Zuletzt aktualisiert am 05.10.2017 um 12:47:32
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/20380.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download